OnLive : Seit Anfang 2010 läuft der Streaming-Dienst OnLive in den USA. Damit ist es möglich aktuelle Spiele ohne Top-Hardware oder Konsole zu spielen. Stattdessen werden die Spiele von einem zentralen Rechner auf den heimischen Fernseher »gestreamt«.

Nun hat sich das Unternehmen T5 Labs zu Wort gemeldet, das sich nach eigenen Angaben ein Patent über einen zentralen Bestandteil der Technologie, die für den Dienst notwendig ist, schon weit vor OnLive gesichert haben will. Das berichtet die Webseite VentureBeat. Gegenüber der Seite Joystiq hat sich aber schon ein Sprecher von OnLive geäußert und erklärt, dass sie beide Patente geprüft hätten und keine Relevanz für ihren eigenen Service innerhalb des Patents von T5 gefunden hätten. Wir halten Sie auf dem Laufenden, sobald sich etwas in dieser Angelegenheit ergibt.

Falls Sie mehr über den OnLive erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen an dieser Stelle unser Special, in dem wir alle Informationen rund um den Streaming-Service zusammengetragen haben.