Electronic Arts : Auf einer kürzlich abgehaltenen Investorenkonferenz legte Electronic Arts nicht nur Geschäftszahlen vor sondern kündigte gleichzeitig auch neue Spiele an. Der Publisher kündigte für das aktuelle Geschäftsjahr, das vom 1. April 2012 bis zum 31. März 2013 läuft, unter anderem neue Ableger von den Serien Dead Space, Need for Speed und Plants vs. Zombie an - allerdings ohne konkrete Details zu nennen.

Dass sich das Horror-Actionspiel Dead Space 3 bereits in der Entwicklung befindet, ist schon seit dem vergangenen Jahr Bestand von diversen Spekulationen. Im April dieses Jahres tauchte das Spiel sogar erstmals auf der Liste eines Händlers auf.

Auch rund um eine neue Episode der Rennspiel-Serie Need for Speed gab es bereits das ein oder andere Gerücht. So nahm der südafrikanische Händler BT Games im vergangenen April das Spiel Need for Speed: Most Wanted 2 in sein Angebot auf. Electronic Arts bestätigte zwar nicht diesen Namen, gab allerdings bekannt, dass die neueste Episode bereits im vierten Quartal 2012 erscheinen soll.

Des Weiteren kündigte Peter Moore von Electronic Arts bei der Konferenz einen Nachfolger zum Tower-Defense-Spiel Plants vs. Zombies an.

Konkrete Details zu den einzelnen Spielen werden aller Wahrscheinlichkeit nach pünktlich zur diesjährigen E3 in Los Angeles (5. bis 7. Juni 2012) vorliegen.