News

Aktuelle Nachrichten aus der Spielebranche, Releaseverschiebungen und heiße Gerüchte im Überblick.

Steam - Beta-Test für den Linux-Client gestartet

Valve hat den Startschuss für den geschlossenen Beta-Test des Linux-Clients von Steam gegeben. Derzeit stehen zirka zwei Dutzend Spiele zur Verfügung, die mit dem Linux-Client laufen - unter anderem Team Fortress 2.

Von Andre Linken |

Datum: 07.11.2012 ; 14:42 Uhr


Steam : Der Linux-Client von Steam befindet sich im geschlossenen Beta-Test. Der Linux-Client von Steam befindet sich im geschlossenen Beta-Test. Ab sofort läuft der geschlossene Beta-Test für den Linux-Client von Steam. Dies gab der Entwickler Valve im Rahmen einer offiziellen Pressemeldung bekannt. Bisher haben sich bereits mehr als 60.000 Benutzer für diese Testphase angemeldet, von denen jetzt ein großer Teil einen Zugang zur Beta-Version erhalten haben.

In den nächsten Wochen soll der Linux-Client sowohl auf seine Leistungsfähigkeit als auch seine Stabilität überprüft werden - und zwar auf so vielen verschiedenen Systemen wie möglich. Zu diesem Zweck stehen derzeit etwas mehr als zwei Dutzend Spiele zur Verfügung, die auf Linux laufen. Darunter befinden sich unter anderem der Multiplayer-Shooter Team Fortress 2 und das Jump&Run Trine 2 .

Aktuell steht der Linux-Client für Ubuntu 12.04 zur Verfügung. Laut Aussage von Valve habe eine überwältigende Mehrheit der befragten Benutzer angegeben, diese Linux-Distribution zu verwenden. In der Zukunft will Valve jedoch auch andere populäre Distributionen unterstützen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (43) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 5 weiter »
Avatar Njemus
Njemus
#1 | 07. Nov 2012, 14:54
Ich versteh immer noch nicht wie sich Valve seine Prioritäten setzt.
Anstatt endlich mal ihr Erstlingswerk und bekanntestes Projekt Half Life ein vernünftiges, cliffhangerfreies Ende zu setzen, portieren sie ihre Spiele jetzt für Linux, was grad ein minimalistischer Prozentsatz überhaupt hat.
rate (5)  |  rate (64)
Avatar Zouk
Zouk
#2 | 07. Nov 2012, 15:00
Ich find eine Linuxportierung immer gut, nur verschont uns bitte mit der digitalen Seuche. Wenigstens hat die mediale Suggestion sich langsam aber sicher durchgesetzt, dann merken wir wenigstens nicht mehr, wenn wir vera... werden.
rate (6)  |  rate (10)
Avatar The-Nazgul
The-Nazgul
#3 | 07. Nov 2012, 15:01
Zitat von Njemus:
Ich versteh immer noch nicht wie sich Valve seine Prioritäten setzt.
Anstatt endlich mal ihr Erstlingswerk und bekanntestes Projekt Half Life ein vernünftiges, cliffhangerfreies Ende zu setzen, portieren sie ihre Spiele jetzt für Linux, was grad ein minimalistischer Prozentsatz überhaupt hat.


Das hat damit zutun, dass Valve gut Geld mit Steam verdient und wirklich schlecht finde ich nicht, dass sie versuchen Spieler und Linux zu etablieren. Kann uns im Kampf gegen die Konsolen nur recht sein!
rate (33)  |  rate (2)
Avatar mehrtuerer
mehrtuerer
#4 | 07. Nov 2012, 15:03
Zitat von Njemus:
Ich versteh immer noch nicht wie sich Valve seine Prioritäten setzt.
Anstatt endlich mal ihr Erstlingswerk und bekanntestes Projekt Half Life ein vernünftiges, cliffhangerfreies Ende zu setzen, portieren sie ihre Spiele jetzt für Linux, was grad ein minimalistischer Prozentsatz überhaupt hat.

Ich glaube nicht, dass die Verzögerungen bei HL eine Frage der Ressourcen sind, weder finanziell noch bei Arbeitskraft. Du musst wohl keine Sorgen machen, dass dir die Linuxer dein HL3 wegnehmen.
rate (33)  |  rate (0)
Avatar bigdaddy13
bigdaddy13
#5 | 07. Nov 2012, 15:04
Linux sollte zu einer Alternative zu Windows werden!
Valve hat ja ein Problem mit Windows 8 und dessen store.
Zudem soll OpenGL schneller laufen als direct X.
Ich verstehe nicht, warum Leute ein Problem haben, dass es Alternativen zu gibt. Zumal das MS auch einen gewissen QualitätsDruck für direct X 12 auferlegt.

Mfg

Edit:
http://www.computerbase.de/news/2012-11/be ta-phase-von-steam-fuer-linux-gestartet/
rate (19)  |  rate (1)
Avatar Sgt.DC
Sgt.DC
#6 | 07. Nov 2012, 15:04
HAIL TO THE STEAM! :O
rate (11)  |  rate (5)
Avatar Dabra
Dabra
#7 | 07. Nov 2012, 15:15
Zitat von Njemus:
Ich versteh immer noch nicht wie sich Valve seine Prioritäten setzt.
Anstatt endlich mal ihr Erstlingswerk und bekanntestes Projekt Half Life ein vernünftiges, cliffhangerfreies Ende zu setzen, portieren sie ihre Spiele jetzt für Linux, was grad ein minimalistischer Prozentsatz überhaupt hat.

Klar. Valve hat genau eine Entwicklungsabteilung. Und die müssen sich nun entscheiden.. Entwickeln wir an Steam weiter oder machen Spiele?

Schwere Entscheidung für ein Milliardenunternehmen wie Valve mit nur einem Entwicklerteam!

/ironie off.

Glaubst du ernsthaft, dass die Typen, die an Steam arbeiten die gleichen Typen sind, die am Netzwerk arbeiten, die Homepage administrieren oder Spiele für Valve programmieren? Ich denke nicht..
rate (21)  |  rate (0)
Avatar Flynix
Flynix
#8 | 07. Nov 2012, 15:18
Leute, seid doch mal ehrlich. Der Einzige Grund, warum jeder Windows benutzt ist der, das es keine Alternativen gibt. Ab dem Zeitpunkt, ab dem man unter Linux alles Spielen kann gibt es für mich keinen Grund mehr bei Windows zu bleiben. Wenn Valve da jetzt Druck macht, kann das den meisten hier doch nur Recht sein.
rate (27)  |  rate (2)
Avatar -GradX-
-GradX-
#9 | 07. Nov 2012, 15:21
Zitat von Njemus:
Ich versteh immer noch nicht wie sich Valve seine Prioritäten setzt.
Anstatt endlich mal ihr Erstlingswerk und bekanntestes Projekt Half Life ein vernünftiges, cliffhangerfreies Ende zu setzen, portieren sie ihre Spiele jetzt für Linux, was grad ein minimalistischer Prozentsatz überhaupt hat.


Schämst Du Dich eigentlich nicht sowas furchtbar dämliches von Dir zu geben?

Valve hat dafür eigens neue Leute eingestellt und das hat Null Einfluss auf die Spieleentwicklung.
<Sarkasmus>Bei Sony werden ja auch keine neuen Spiele mehr programmiert, wenn sie Software für einen neuen Fernseher schreiben müssen.</Sarkasmus> *Double Facepalm*
rate (17)  |  rate (1)
Avatar Schroeffu
Schroeffu
#10 | 07. Nov 2012, 15:29
Klar hat die Mehrheit Ubuntu angegeben, da Valve bereits bekanntgab, erstmal fuer Ubuntu zu optimieren. Man(n) moechte ja auch einen Betaplatz ergattern und testen. Die Angaben der Anmeldungen sind nicht repräsentativ.

Hat man eine eMail erhalten, falls man Zugang zur Beta erhalten hat?
rate (0)  |  rate (2)
1 2 3 ... 5 weiter »

PROMOTION
NEWS-TICKER
Freitag, 01.08.2014
00:01
Donnerstag, 31.07.2014
19:58
19:02
18:26
17:38
16:58
16:53
16:41
16:22
15:35
14:55
14:35
13:54
13:42
13:20
12:46
12:37
11:35
11:02
10:39
»  Alle News
 
Sie sind hier: GameStar > News > Vermischtes > Steam
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten