Hatred : Der Shooter Hatred hat vom amerikanischen Entertainment Software Rating Board (ESRB) die Alterseinstufung »Adults Only« erhalten. Der Shooter Hatred hat vom amerikanischen Entertainment Software Rating Board (ESRB) die Alterseinstufung »Adults Only« erhalten.

Der weltweit umstrittene Shooter Hatred hat von dem amerikanischen Entertainment Software Rating Board (ESRB) die Alterseinstufung »Adults Only« erhalten. Dies ist die höchstmögliche Einstufung im System des ESRB und wird nur ziemlich selten vergeben - meist in Verbindung mit Sexszenen oder extrem viel nackter Haut. Somit darf das Spiel in Nordamerika nur an Spieler ab 18 Jahren verkauft werden.

Wie der zuständige Entwickler Destructive Creations jetzt im offiziellen Forum erklärt hat, war das Team von dieser Einstufung etwas überrascht, da Hatred eben keinerlei sexbezogenen Inhalte zeigen würde. Dennoch sehen es die Entwickler als eine Art Errungenschaft an, dass Hatred erst das zweite Spiel in der Geschichte des ESRB ist, das die »Adults Only«-Einstufung alleine für die Gewalt und die raue Sprache erhalten hat.

Allerdings hat diese Einstufung noch einen weiteren Nachteil: Da sowohl Nintendo als auch Microsoft und Sony haben die Regel aufgestellt, dass auf ihren Konsolen keine Spiele mit einer »Adults Only«-Einstufung werden dürfen. Sollte Destructive Creations also keine Änderungen für den Release einer Konsolenversion vornehmen, wird Hatred niemals für die PlayStation 4, Wii U und Xbox One erscheinen.

» Die Kolumne zum Thema Hatred auf GameStar.de lesen