RISE : Nurulize hat eine Tech-Demo von dem VR-Film »RISE« in einer 4K-Auflösung veröffentlicht. Nurulize hat eine Tech-Demo von dem VR-Film »RISE« in einer 4K-Auflösung veröffentlicht.

Das Team von Nurulize hat jetzt eine neue Tech-Demo des Virtual-Reality-Films »RISE« veröffentlicht - und zwar in einer 4K-Auflösung. Die Szenen, die in dem Video zu sehen sind, sind unter anderem mithilfe der Unreal Engine 4 entstanden

Die Tech-Demo wurde für die VR-Brille Oculus Rift (DK2) entwickelt und zeigt mehrere Einstellungen von einem Mensch und einem Roboter. Im Original war beziehungsweise ist »RISE« ein reiner Live-Action-Kurzfilm von dem Regisseur David Karlak, der bereits im Jahr 2013 unter dem Banner von Warner Bros. entstanden ist. Der Inhalt des Films dreht sich um eine Revolution dieser Roboter, die aus Sicht der Maschinenwesen erzählt wird. In dem Film sind unter anderem solche Schauspieler wie Anton Yelchin (»Star Trek: Into Darkness«) und Rufus Sewell (»Hercules«) zu sehen. Das Drehbuch stammt von Marcus Dunstan sowie Patrick Melton (»Pacific Rim«).

Um die visuellen Effekte finanzieren zu können, hatte David Karlak eine Kickstarter-Aktion gestartet, die im August 2014 erfolgreich mit 38.412 Dollar abgeschlossen werden konnte. Wie das Team von Nurulize bekannt gegeben hat, wird schon bald eine kostenlose Demo für Oculus Rift (DK2) veröffentlicht. Ein konkreter Release-Termin steht noch nicht fest. Unterhalb dieser Meldung finden Sie sowohl das Tech-Demo-Video als auch einige Screenshots.

Bild 1 von 13
« zurück | weiter »
RISE