Unreal Engine 4 : Für die Unreal Engine 4 steht jetzt die »Open World Demo Collection« kostenlos zum Download bereit. Für die Unreal Engine 4 steht jetzt die »Open World Demo Collection« kostenlos zum Download bereit.

Um den (Hobby-)Entwicklern etwas mehr Material für ihre Projekte auf Basis der Unreal Engine 4 zu geben, hat Epic Games jetzt ein kostenloses Paket als Download veröffentlicht.

Es handelt sich dabei um die »Open World Demo Collection«, die eine Vielzahl von Assets im realistischen Stil enthält. Dazu zählen beispielsweise Felsen, Bäume, Klippenlandschaften und diverse Vegetationsformen. Um die Objekte so authentisch wie möglich aussehen zu lassen, haben die Entwickler auf Fotos sowie den Prozess der Photogrammetrie zurückgegriffen. Vereinfacht ausgedrückt, werden dabei möglichst viele 2D-Fotos von einem echten Objekt geschossen und anschließend in ein 3D-Modell auf dem PC umgewandelt. Der Aufwand ist ziemlich groß, auch weil beim Fotografieren auf vieles geachtet werden muss, die fertig gerenderten Objekte, sehen dafür allerdings äußerst beeindruckend aus.

Erst Anfang März hatte Epic Games die Unreal Engine 4 für alle kostenlos zum Download angeboten. In dem Paket sind auch 100 Prozent des Source-Codes enthalten, der in der Programmiersprache C++ verfasst wurde. Auch künftige Updates mit neuen Features werden künftig kostenlos angeboten. Sollten die Hobbyentwickler mit ihrem auf Basis der Unreal Engine 4 erstellten Projekts mehr als 3000 Dollar pro Quartal einnehmen, wird jedoch eine kleine Lizenzgebühr in Höhe von fünf Prozent des Umsatzes fällig.#

Unreal Engine
Seit 1998 liefert Epic Games mit der Unreal Engine das Technikgerüst für hunderte von Spielen. Wir haben knapp 300 Titel zusammengefasst – von Unreal Engine 1 aus dem Jahre 1998 bis Version 4 und Spielen, die für 2016 geplant sind.