Sonic the Hedgehog 3 : Sonic the Hedgehog 3 soll angeblich Musik von Michael Jackson enthalten. Es gibt jedoch Widersprüche. Sonic the Hedgehog 3 soll angeblich Musik von Michael Jackson enthalten. Es gibt jedoch Widersprüche.

Gerüchte darüber, dass Michael Jackson einen Teil der Musik zum Jump'n'Run Sonic the Hedgehog 3 beigesteuert haben könnte, gibt es bereits seit Jahren. Grund sind die engen Beziehungen des Musikers zum Spielentwickler und Publisher Sega sowie die an die Jackson-Musik erinnernden Melodien in der Spielmusik.

Nun scheinen sich die Gerüchte zu bestätigen: In einem Bericht der Huffington Post melden sich mit Brad Buxer, Doug Grigsby III und Cirocco Jones drei der ursprünglichen sechs Komponisten des Spiels zu Wort und berichten, dass Michael Jackson mit ihnen und drei anderen Musikern an der Spielmusik zu Sonic the Hedgehog 3 gearbeitet habe. Der King of Pop habe jedoch darum gebeten, ungenannt zu bleiben, da er mit der Kompression der Musik im Spiel nicht einverstanden gewesen sei.

Einige Widersprüche gibt es aber dennoch: Den Aussagen der drei Quellen widerspricht zum Beispiel der frühere Sega-Manager Roger Hector. Ihm zufolge wurden Jacksons Beiträge aus dem Spiel entfernt, da man nicht mit dem Kindesmissbrauchskandal rund um den Sänger in Verbindung gebracht werden wollte. Howard Drossin wiederum, der Jackson als Lead-Komponist ablöste, sagte aus, dass bereits sehr viel Musik fertig gestellt gewesen sei, als er an Bord kam - und die hätte man am Ende auch für das fertige Spiel verwendet.

Quick get some air!