Electronic Arts : Electronic Arts hält im Vorfeld der E3 2016 ein eigenes Event ab. Electronic Arts hält im Vorfeld der E3 2016 ein eigenes Event ab.

Der Publisher und Spielentwickler Electronic Arts emanzipiert sich ein wenig von der E3-Messe in Los Angeles und hält einige Tage vor dem großen Gaming-Event eine eigene Veranstaltung mit dem Titel EA Play ab. In dessen Rahmen wird dann auch die obligatorische Pre-Messe-Pressekonferenz stattfinden, auf der das Unternehmen stets seine Neuheiten präsentiert und Neuankündigungen tätigt. Eine separate E3-Pressekonferenz ist nicht geplant, auch einen Stand wird es nicht geben.

Das EA-Play-Event findet vom 12. bis zum 14. Juni 2016 im Club Nokia in Los Angeles statt und ist auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Das heißt, dass neben der Presse auch Spieler und andere Interessierte auf das Event-Gelände gelangen und dort die aktuellen Spiele von Electronic Arts antesten dürfen. Und wer die Reise in die USA deshalb nicht auf sich nehmen möchte, kann alternativ die Parallelveranstaltung in London am 12. Juni 2016 besuchen.

Electronic Arts verspricht für seine Veranstaltung anspielbare Demo-Versionen, Live-Events, Wettbewerbe, besondere Gäste und mehr. Der in den vergangenen Jahren stets relativ große Messestand direkt auf dem E3-Gelände wird hingegen aufgegeben - auch wenn es weiterhin Spiele-Vorführungen hinter verschlossenen Türen für die Presse geben wird.

Die E3 2016 findet vom 14. bis zum 16. Juni in Los Angeles statt.

Battlefield Hardline