Dass Bethesda bereits an einem The Elder Scrolls 6 arbeitet, hat der für die Reihe zuständige Game-Director Todd Howard bereits vor einigen Tagen bestätigt. Dabei bekräftigte er aber auch noch einmal, dass die Veröffentlichung des Fantasy-Rollenspiels noch in sehr weiter Ferne sei - und dass man bei Bethesda an zwei weiteren Projekten mit deutlich höherer Priorität arbeite.

Worum es sich bei diesen beiden Dingen handelt, hat Bethesdas PR-Manager Pete Hines nun noch einmal grob umrissen: Definitiv nicht um irgendwelche Erweiterungen oder DLCs. Viel mehr sind beides Großprojekte in der Größenordnung von Fallout 4 oder The Elder Scrolls 5: Skyrim.

Ich möchte nur sicherstellen, dass die Leute es verstehen: Die Aussagen bedeuten nicht, dass wir einen DLC und dann noch einen DLC veröffentlichen und hier nur etwas antäuschen. Wir sprechen hier über große Spiele wie Skyrim, Fallout 4 oder Fallout 3. Und die entstehen nicht einfach so aus dem Nichts.

Das Studio habe zwei bedeutende Projekte in Arbeit, zwei große Spiele, die es fertigstellen möchte, bevor es sich an Elder Scrolls 6 wage, so Hines noch einmal zur abschließenden Klarstellung.

Weitere Details verriet allerdings auch Hines nicht. Ein weiteres Fallout noch vor dem nächsten The Elder Scrolls erscheint eher unwahrscheinlich. Gut möglich also, dass es sich um mindestens eine neue Marke handelt.

1988 - Wayne Gretzky Hockey
Das Eishockey-Spiel ist Bethesdas Erstlingswerk, das mehrere Fortsetzungen nach sich zieht.