Ab sofort gibt es einen beeindruckenden Kurzfilm aus dem Warhammer-40K-Universum. Allerdings stammt der nicht von Games Workshop, sondern von einem Mitarbeiter des Entwicklerstudios Cloud Imperium Games (Star Citizen).

In den vergangenen sechs Jahren hat Erasmus Brosdau an dem Filmprojekt mit dem Namen »The Lord Inquisitor« gearbeitet. Zunächst war er alleine, doch im Verlauf der Jahre hat er ein kleines Team zusammengestellt, um ihn bei der Realisierung des Projekts zu helfen. Bis Anfang 2015 war Brosdau übrigens bei Crytek angestellt.

Das ist nur der Anfang

Bei dem jetzt veröffentlichten Film handelt es sich um den neun Minuten langen Prolog. Der vollständige Kurzfilm soll aktuellen Planungen zufolge im Jahr 2017 erscheinen. Das Projekt hat übrigens den offiziellen Segen vom Lizenzinhaber Games Worshop. Sie finden das Video oberhalb dieser Meldung. Viel Spaß damit!

Das nächste offizielle Spiel aus dem Warhammer-Universum wird übrigens Warhammer 40K: Dawn of War 3 sein, das derzeit bei dem Entwickler Relic Entertainment entsteht.

Passend dazu: Dawn of War 3 - Erste Bilder, Koop-Modus und spielbare Fraktionen der Kampagne

Warhammer 40.000: Dawn of War 3 - Eldar-Screenshots