Prince of Persia : Für den Klassiker Prince of Persia gibt es jetzt einen Level-Editor namens leapop. Für den Klassiker Prince of Persia gibt es jetzt einen Level-Editor namens leapop.

Besser zu spät als nie: Getreu diesem Motto steht ab sofort ein Level-Editor für das mittlerweile 28 Jahre alte Action-Adventure Prince of Persia zum Download bereit.

Das Tool zum Erstellen eigener Levels stammt von dem Niederländer Norbert de Jonge und kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden. Der Editor mit dem relativ unspektakulären Namen leapop ist zwar für die Originalversion von Prince of Persia für den Apple II konzipiert, läuft jedoch auch unter Windows.

Sogar der Prince-of-Persia-Schöpfer Jordan Mechner ist auf den Editor aufmerksam geworden und scheint durchaus angetan zu sein.

Prince of Persia feierte im Jahr 1989 seine Premiere auf dem Apple II. Es folgten Umsetzungen für weitere Plattformen - unter anderem auch für den PC. Danach gab es mehrere Nachfolger, Neuauflagen sowie einen Kinofilm mit Jake Gyllenhaal (Southpaw, Nightcrawler) in der Hauptrolle.

Passend dazu: Prince of Persia - Jordan Mechner findet den Original-Quellcode wieder