War in the Pacific - Frisches Futter für Hardcore-Strategen

von GameStar Redaktion,
09.07.2004 03:49 Uhr

Sie denken bei Hexfeldern nicht automatisch an Harry Potter? Dann dürfte War in the Pacific: The Struggle Against Japan 1941-1945 genau das richtige Spiel für Sie sein. Der sichere Anwärter auf den Titel "Längster Spielename des Jahres" simuliert quasi eine Hälfte der Erdoberfläche - den Pazifik mit tausenden von Schiffen und Zehntausenden von Flugzeugen. Und jede Einheit zu Lande, zu Wasser und in der Luft wird detailliert ins Spiel einbezogen. Damit dieses Ungetüm mit seinen 15 Kampagnen, über 300 Schiffsklassen, Dutzenden von Flugzeugen sowie Bodentruppen, Panzern, der Artillerie und vielen anderen Einheiten mehr spielbar und zugänglich bleibt, stemmt der PC auf Wunsch den Löwenanteil der Truppenlogistik, damit Sie sich auf die strategischen Entscheidungen konzentrieren können. Hinter dem Entwicklerteam 2 by 3 games stecken übrigens die Designer-Urgesteine Gary Grigsby, Keith Brors und Joel Billings, die schon den indirekten Vorgänger Uncommon Valor gemeinsam ausheckten. Mehr Infos über das ab sofort erhältliche Spiel, darunter eine immens lange Feature-Liste, finden Sie unter www.warinthepacific.net.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.