Warner - stellt YouTube eigene Musikvideos bereit

von Florian Holzbauer,
18.09.2006 20:57 Uhr

Letzten Freitag berichteten wir über das gnadenlose Vorgehen von Universal Music im Bezug auf Unternehmen wie YouTube. Erwartungsgemäß nutzt die Konkurrenz die Gunst der Stunde und stellt sich hinter YouTube. In diesem Fall ist es die Musik-Abteilung der Warner Bros., die sich mit einer engen Zusammenarbeit mit dem Video-Anbieter brüsten.

Laut eines Berichts von MSN will Warner die gesamte Palette an Musikvideos der eigenen Künstler zum kostenlosen Betrachten bereitsstellen. Auch seien nachgesungene oder mit Playback unterlegte Songs, die Nutzer des Services selbst produzieren, kein Problem. "Die Zusammenarbeit mit Warner Music ist ein signifikanter Meilenstein für unser Unternehmen und unsere Nutzer." erklärt Chad Hurley, C.E.O. von YouTube, "Über diesen neuen Weg der Verbreitung von Multimedia-Angeboten, ebnen wir den Weg für viele große Musik-Anbieter. Das finanzielle Potential von nutzergenerierten Inhalten wird so erstmals deutlich."

Beleidigende oder nicht angebrachte Videos mit Inhalten von Warner-Künstlern sollen selbstverständlich von YouTube entfernt werden dürfen. Man darf annehmen, dass auch weitere Unternehmen auf diese neue Art der Werbung aufmerksam werden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.