Wizard of Oz - Der Zauberer ist tot

von Petra Schmitz,
04.03.2004 10:36 Uhr

Die amerikanischen Kollegen von IGN wollen in einem Gepräch mit Designer American McGee herausgefunden haben, dass das lang geplante Spiel The Wizard of Oz gestorben sei. Nachdem Atari nicht mehr als Publisher und somit Geldgeber fungiert und sich auch kein Ersatz dafür finden lässt, liegt das Projekt »dead in the water«.

Immerhin habe American McGee das Konzept an Disney und Jerry Bruckheimer (Producer unter anderem von Armageddon und Con Air) verkaufen können. Jetzt erhofft man sich auf diesem Weg, das Interesse der großen Publisher zu erwecken.

Amercian McGee machte sich einen Namen mit der leider völlig zu Unrecht untergegangenen Spiel-Umsetzung von Alice in Wonderland.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.