Xbox - Microsoft stellt XSN-Sportreihe ein

von Roland Austinat,
24.08.2004 22:24 Uhr

Vor zwei Jahren war Microsoft noch voller Energie und mit besten Absichten für die hauseigene Sportreihe XSN Sports für das Xbox-System. Doch nun löste die Firma die Entwicklungsabteilung auf, die NHL Rivals, NFL Fever und NBA Inside Drive produzierte - knapp 80 Designer und Programmierer stehen somit auf der Straße. Als offizieller Grund wurden Qualitätsgründe und die Konzentration auf wichtige Titel angegeben. Spekulationen, nach denen das eine der Bedingungen für den Xbox-Live-Deal mit Electronic Arts (FIFA Soccer, NHL Hockey, Madden NFL und Co. arbeiten jetzt auch mit Microsofts Online-Spieleservice zusammen) war, wurden vom EA-Chef Larry Probst dementiert. Neue Versionen der Microsofts Snowboard-Simulation Amped sowie des Golf-Spiel Links sollen weiterhin für Xbox erscheinen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.