Xbox 2 - ATI liefert R500-Chips aus

von Roland Austinat,
25.11.2004 04:49 Uhr

Die englische Technik-News-Seite The Inquirer ist immer mit einer Spur Vorsicht zu genießen. So berichtete sie vor einigen Wochen, dass ATI den R500-Grafikchip für Xbox 2 erst im ersten Quartal des nächsten Jahres ausliefern würde (News). Nun heißt es jedoch, dass der Chipsatz bereits in neuen Entwicklungs-Kits in diesen Tagen an die Spielentwickler ausgeliefert werden soll.

Bislang entwickelten die Designer die Xbox-Titel der nächsten Generation noch mit PowerMac-G5-Systemen - und eingebauten Grafikkarten vom Typ ATI Radeon 9800 -, weil diese wie die Xbox 2 auf IBMs Power-PC-CPU-Architektur beruhen. Praktisch wären die finalen Chipsätze schon, denn den 9800-Karten fehlt die Unterstützung des von den R500-Chips unterstützten Shader Model 3.0. Ob die Xbox 2 Anfang Januar auf der CES in Las Vegas vorgestellt wird? Sechs Wochen für die Anpassung der Spiele an die neue Hardware scheint jedenfalls etwas knapp.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.