Windows 10 : Windows 10 Build 10056 hat einen neuen Papierkorb im Pseudo-3D-Look. (Bildquelle: Wzor) Windows 10 Build 10056 hat einen neuen Papierkorb im Pseudo-3D-Look. (Bildquelle: Wzor)

Zum Thema Microsoft Windows 10 ab 9,99 € bei Amazon.de Microsoft überarbeitet bei Windows 10 die Benutzeroberfläche sehr umfassend und will dabei nicht nur einen flacher wirkenden Stil erreichen, sondern auch neue, dazu passende Icons ausliefern. Viele der Desktop-Symbole sind viele Jahre alt und wirken inzwischen recht angestaubt. Ausgerechnet das Papierkorb-Symbol auf dem Desktop sorgt jedoch seit der Veröffentlichung der ersten Test-Versionen von Windows 10 immer wieder für Diskussionen. Microsoft hatte mit verschiedenen Stilen experimentiert und dabei teilweise auch recht unfertig wirkende Icons ausgewählt.

Vor allem die zuletzt genutzte Version des Papierkorbs hatte für viel Spott gesorgt und zu Vergleichen mit Zeichnungen in Paint geführt. Sogar das Unternehmen Iconfactory, das für die Icons in Windows XP und Windows Vista zuständig war, hat sicherheitshalber klargestellt, dass man mit den Symbolen in Windows 10 nichts zu tun habe und wenn Microsoft Hilfe benötige, wäre man dazu bereit. Nun ist ein neuer Build der Windows 10 Technical Preview aufgetaucht und der russische Leaker Wzor hat daraus einen neuen Screenshot veröffentlicht. Darauf ist der alte runde Papierkorb aus Windows 10 zu sehen, schräg darunter die neue Version, die nun doch wieder auf einen Pseudo-3D-Effekt setzt und damit eigentlich nicht zu dem flachen Stil der Benutzeroberfläche passt.

Allerdings könnte sich Microsoft für dieses und andere neue Icons entschieden haben, nachdem eine entsprechende Umfrage unter Testern durchgeführt wurde. Dabei wurden den Teilnehmern neue Icons im Pseudo-3D-Look präsentiert, darunter auch exakt das Symbol, das nun für den Papierkorb im neuen Build 10056 von Windows 10 gewählt wurde. Außerdem scheinen die Suchleiste und das Symbol für die virtuellen Desktops ebenfalls leicht überarbeitet worden zu sein.

Quelle: Wzor