Windows 10 Anniversary Update : Microsoft Cortana übernimmt in Windows 10 mit dem Anniversary Update die normale Suchfunktion des Betriebssystems. Microsoft Cortana übernimmt in Windows 10 mit dem Anniversary Update die normale Suchfunktion des Betriebssystems.

Zum Thema » Windows 10 Upgrade-Frist läuft ab Seriennummer jetzt noch kostenlos reservieren » Windows 10 Anniversary Update Das bringt das Service Pack » Kostenloses Update zu Windows 10 Aktivierung per Win 7/8 Key Microsoft Windows 10 ab 14,99 € bei Amazon.de Die Sprachassistentin Cortana wird von manchen Windows 10-Nutzern begeistert verwendet, während andere dieses Feature des Betriebssystems in den Einstellungen sofort mit dem angebotenen Schalter deaktiviert haben. Immerhin bietet Windows 10 auch weiterhin die normale Suchfunktion - allerdings nicht mehr sehr lange. Mit dem Anniversary Update für Windows 10, das ab dem 2. August 2016 verteilt werden soll, übernimmt Cortana nun die komplette Suchfunktion des PCs.

Microsoft fasst das mit dem Satz »Das Suchfeld ist nun Cortana« zusammen. Es wird laut Microsoft weiterhin möglich sein, Cortana den eigenen Wünschen anzupassen oder personalisierte Dienste zu deaktivieren. Auch ohne Einloggen mit Microsoft-Konto kann man mit Cortana chatten sowie das Web oder den PC durchsuchen.

Nutzer, die Cortana überhaupt nicht sehen wollen, können Cortana verstecken und auch das Suchfeld selbst komplett verschwinden lassen. Allerdings bedeutet das auch, dass Cortana zwar versteckt, aber nicht mehr per Schalter komplett deaktiviert werden kann.

»Tipp: Upgrade-Frist läuft am 29.07.2016 ab, so bekommen Sie einen gratis Key ohne Sofort-Umstieg

Es ist aber weiterhin relativ leicht möglich, die Sprachaktivierung auszuschalten oder alle bereits vorhandenen Daten, die Cortana für die Suchfunktion gespeichert hat, zu löschen. Cortana bietet zwar wesentlich mehr Möglichkeiten als die bisherige Standard-Suche, lässt sich aber voraussichtlich auf den Funktionsumfang der gewohnten Suche einschränken.

Dazu gibt es inzwischen schon Tipps der Insider-Tester, wie sich Cortana trotz Anniversary Update auch weiterhin komplett deaktivieren lässt. Allerdings ist dafür bei Windows 10 Pro eine Anpassung der Gruppenrichtlinien notwendig, während bei Windows 10 Home ein Wert in der Registrierungdatenbank verändert werden muss. Betanews beschreibt die notwendigen Schritte in der unten verlinkten Meldung.

Quelle: Betanews