Hardware-News

Aktuelle Nachrichten rund um Hardware und Software, Grafikkarten, Windows und Internet.

Das Geheimnis von Windows 7? - Schnellere Festplatten-Treiber

Windows 7 ist als Release Candidate allgemein leicht schneller als Windows Vista, doch besonders Festplatten-intensive Programme sind mit Windows 7 deutlich schneller.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 11.05.2009 ; 12:32 Uhr


Das Geheimnis von Windows 7? : Windows 7 - Highlight Windows 7 - Highlight Unsere Kollegen der PCWorld haben den Release Candidate von Windows 7 auf drei verschiedenen Systemen getestet und dabei allgemein einen leichten Vorteil für Windows 7 gegenüber Windows Vista festgestellt. Dabei wurde WorldBench 6 eingesetzt, eine Benchmark-Suite, die viele bekannte Programme wie Microsoft Office, Firefox, Photoshop oder auch Nero 7 Ultra verwendet. Je langsamer das verwendete Testsystem, umso klarer konnte sich Windows 7 von seinem Vorgänger absetzen.

Das Geheimnis von Windows 7? : Allgemein ist Windows 7 knapp vor Windows Vista, aber... Allgemein ist Windows 7 knapp vor Windows Vista, aber... Auf einem Maingear M4A79T mit auf 3,71 GHz übertaktetem Phenom II X4 955 BE, 4 GByte RAM und zwei ATI Radeon HD 4890 beträgt der Vorteil gerade mal ein Pünktchen. Bei dem Dell-Laptop XPS 16 mit einem 2,4 GHz schnellen Core 2 Duo, 4 Gbyte RAM und einer ATI Mobility Radeon HD 670 sind es bereits 2 Punkte und auf einem HP-Desktop Pavillion a6710t, der mit einem 2,6 GHz schnellen Pentium Dual-Core, 3 Gbyte RAM und einer GeForce 9300GE ausgestattet ist, sind es vier Punkte. Windows 7 war erstaunlicherweise bei Microsoft Office und Firefox minimal langsamer als Windows Vista.

Das Geheimnis von Windows 7? : Bei Festplatten-intensiven Anwendungen setzt sich das neue Windows klar ab Bei Festplatten-intensiven Anwendungen setzt sich das neue Windows klar ab Interessanter ist jedoch, dass der Test von Nero 7 Ultra einen enormen Vorsprung von bis zu 26% für Windows 7 zeigt, was aller Wahrscheinlichkeit neueren Festplatten-Treibern zu verdanken ist, wie unsere Kollegen schreiben. Dies dürfte sich auch allgemein auf Geschwindigkeit des Betriebssystems bei Festplatten-intensiven Anwendungen auswirken, wie ein Test mit WinZip ebenfalls bestätigte. Damit dürfte einer der Gründe für die insgesamt bessere Leistung von Windows 7 bekannt sein.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!

Diesen Artikel:   Kommentieren (10) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar SefieChan
SefieChan
#1 | 11. Mai 2009, 13:42
Gibt's eigentlich schon Testergebnisse auf SSDs? Wenn das nächste mal ne größere Erneuerung am Desktop incl neuem System fällig wird wollte ich ne SSD als Systemplatte einbauen.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Speedfan
Speedfan
#2 | 11. Mai 2009, 13:52
Interessant, aber ich hätte gerne mal ein paar Vergleiche mit Windows XP.

Was SSDs anbelang, kann ich #1 zustimmen. Ich freue mich schon echt darauf, wenn SSDs massentauglich werden und dadurch dann das OS und der PC allgemin ein ganzes Stück schneller.
rate (11)  |  rate (3)
Avatar epicphale
epicphale
#3 | 11. Mai 2009, 14:06
3 Punkte Vorsprung?! Da freu ich mir natürlich ein Loch in den Bauch!
rate (6)  |  rate (5)
Avatar vybz
vybz
#4 | 11. Mai 2009, 14:46
@1 auch Windows 7 ist nicht für SSD ausgelegt, d.h. dass weiterhin Alignment anfällt um ggf. Nachteile der Windows 7 Standards auszuschließen.
rate (0)  |  rate (6)
Avatar tiar
tiar
#5 | 11. Mai 2009, 17:48
Das soll der tolle Geschwindigkeitsgewinn sein, den MS versprochen hat? Total maue Sache.

Ich finde noch immer keinen Grund für den Umstieg von Vista auf Seven
rate (11)  |  rate (3)
Avatar DarkMarine
DarkMarine
#6 | 11. Mai 2009, 20:20
@4: http://blogs.msdn.com/e7/archive/2009/05/05/su pport-and-q-a-for-solid-state-drives-and.aspx
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Bauer87
Bauer87
#7 | 11. Mai 2009, 21:39
Es sollte immer so sein, dass aktuellere Software die alten Aufgaben schneller erledigt. Ich wunder mich, warum das jetzt positiv gesehen wird. Es ist enttäuschend, dass es bisher bei Windows nicht so war.
Nur durch neue Funktionalität kann mehr Leistungshunger gerechtfertigt werden.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Flo1906
Flo1906
#8 | 12. Mai 2009, 09:13
Also ich hab die Windows 7 RC auf testweise auf meinem 6 Jahre alten Notebook installiert und muss sagen die läuft super. Ich hab sogar das Gefühl das es teilweise schneller läuft als XP, ich hab nur kleine Probs mit meiner alten Ur Mobility Radeon, da finde ich keinen passenden Treiber, so das nur die standard Treiber aktiviert sind. Vista war auf dem Notebook praktisch garnicht lauffähig. Ich glaub das MS dieses mal auf die wichtigen Dinge konzentriert hat, sprich nicht soviele Spielereien sondern Geschwindigkeit und Kompatibelität. Ich bin bis jetzt auf jeden Fall positiv überrascht!
rate (3)  |  rate (0)
1

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Hardware > News > Software-News > Das Geheimnis von Windows 7?
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten