Artikel

Die Artikel-Übersicht auf GameStar.de mit Previews, Hintergrund-Berichten, Reports, Kolumnen, Interviews, Kinofilm-Kritiken und mehr.
Seite 1 2

Report: Irreführendes Marketing bei Aliens: Colonial Marines

Die Aliens-Farce

Das fertige Spiel sieht schlechter aus als die Trailer, anonyme Entwickler weisen die Schuld von sich – um Aliens: Colonial Marines tobt eine beispiellose Kontroverse. Ein Protokoll.

Von Maurice Weber |

Datum: 05.04.2013


Zum Thema » Aliens: Colonial Marines - Test B-Movie zum Selberspielen Auf der E3 2011 kaufen wir ihm die Begeisterung noch ab: Randy Pitchford, der Präsident von Gearbox, führt zum ersten Mal bewegte Spielszenen aus Aliens: Colonial Marines vor. Großartige Szenen! Marines tasten sich mit Pulsgewehr im Anschlag durch die schummrig beleuchteten Korridore von Hadley's Hope. Xenomorphs greifen aus den Schatten an, getrieben von »fortschrittlicher KI«. Und am Ende wütet eine Alien-Königin durch die Überlebenden - Filmstimmung pur. »Wir drehen alle durch, weil wir tatsächlich ein Aliens-Spiel machen! «, schwärmt Pitchford. »Die Fortsetzung des Films Aliens, die wir uns alle gewünscht haben, nur eben in Spieleform!«

Gearbox demonstriert 2011 nicht nur den Ehrgeiz, eine würdige Aliens-Umsetzung zu erschaffen, sondern hat mit dem gezeigten Material gleich einen ersten Erfolgsbeweis im Gepäck. Und auch in späteren Trailern und Bildern versprechen die Borderlands -Macher den Alien-Fans einen wahr gewordenen Traum, umrahmt von schicker Grafik und etwas, das Pitchford vollmundig als »Next-Gen-Beleuchtung« beschreibt. Das sieht ziemlich toll aus - und ist, wie sich später herausstellt, nichts weiter als aufgeblasenes Werbematerial, das mit dem fertigen Spiel nur noch wenig gemein hat.

Böses Erwachen

Aliens: Colonial Marines wird im Februar 2013 auf die hoffnungsvollen Fans losgelassen und spricht eine ganz andere Sprache: Mit veralteter Grafik und tumben Ballereien gegen Kanonenfutter-Xenomorphs versagt der Titel als Shooter und als Aliens-Spiel auf ganzer Linie. Gut, es wäre nicht das erste Mal, dass Entwickler mehr versprechen, als sie halten können. Aber Gearbox hat ja nicht nur versprochen, sondern auch gezeigt. Und zwar viele Dinge, die wir im fertigen Spiel gar nicht zu Gesicht bekommen, etwa einen tatsächlichen Kampf gegen die Alien-Königin. Oder fortschrittliche Grafik. Oder eine schicke Beleuchtung.

Irreführendes Marketing bei Aliens: Colonial Marines : Auf der E3 wurde der Crusher mit einer atmosphärischen Zwischensequenz eingeführt und sorgte als unaufhaltsamer Verfolger für Panikmomente.

Der Crusher auf der E3...
Auf der E3 wurde der Crusher mit einer atmosphärischen Zwischensequenz eingeführt und sorgte als unaufhaltsamer Verfolger für Panikmomente.

Entsetzte Käufer fragen sich zu Recht, was aus dem Spiel geworden ist, das uns Gearbox auf der E3 2011 gezeigt hat und woher die schlechte Kopie kommt, die jetzt im Laden steht. Eine offizielle Antwort steht bis heute aus, der Publisher Sega will uns gegenüber dazu keine Stellung nehmen.

Auf der Social-News-Plattform Reddit taucht dafür kurz nach Veröffentlichung eine Meldung auf, die angeblich von einem ehemaligen Gearbox-Mitarbeiter stammt und das Studio für seine stiefmütterliche Behandlung des Projekts scharf angreift. Weitere Stellungnahmen aus an der Entwicklung beteiligten Lagern folgen, teils in Foren, teils in Blogs, teils gegenüber Journalisten - aber immer anonym. Hieb- und stichfest sind ihre Angaben daher nicht, aber sie stimmen doch in vielen Punkten überein und erlauben uns, die chaotische Geschichte von Colonial Marines nachzuzeichnen.

Diesen Artikel:   Kommentieren (63) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar Husky666
Husky666
#1 | 05. Apr 2013, 11:27
Warum kaufe ich eigentlich das Heft noch?...

Ich hab das Heft nicht mal halb durch und Gamestar wirft die Artikel schon umsonst in der Gegend rum...
rate (50)  |  rate (20)
Avatar Shino tenshi
Shino tenshi
#2 | 05. Apr 2013, 11:36
Zitat von Husky666:
Warum kaufe ich eigentlich das Heft noch?...

Ich hab das Heft nicht mal halb durch und Gamestar wirft die Artikel schon umsonst in der Gegend rum...


Premium Account ftw.
Das reicht völlig. :D
rate (29)  |  rate (5)
Avatar DrProof
DrProof
#3 | 05. Apr 2013, 11:52
Lief nicht so gut mit Aliens und dann kommen die komischen DLCs auch noch raus... die noch schlimmerer Rotz sind als das Hauptspiel... :(
Immerhin hat das KI Update einiges verändert am Schwierigkeitsgrad, aber auch die Grafik verschlechtert durch nicht ausschaltbaren Filmkörnungseffekt.
rate (4)  |  rate (3)
Avatar Husky666
Husky666
#4 | 05. Apr 2013, 11:53
Zitat von Shino tenshi:


Premium Account ftw.
Das reicht völlig. :D


Was soll ich mit nem Premium Account? Die Artikel gibts umsonst, da kann ich gleich das Heft weiter kaufen :ugly:
rate (17)  |  rate (6)
Avatar Paksh1
Paksh1
#5 | 05. Apr 2013, 12:22
Zitat von Husky666:


Was soll ich mit nem Premium Account? Die Artikel gibts umsonst, da kann ich gleich das Heft weiter kaufen :ugly:


keine Werbung + gute video quali
rate (4)  |  rate (25)
Avatar Husky666
Husky666
#6 | 05. Apr 2013, 12:30
Zitat von Paksh1:


keine Werbung + gute video quali


Werbeblocker und die Videos? Guck ich maximal 1x und da reicht auch SD...
rate (28)  |  rate (5)
Avatar OnkelDoktorkr8
OnkelDoktorkr8
#7 | 05. Apr 2013, 12:52
Auch wenn das mit dem artikel nun nichts zu tun hat: Ich bin auch von Abo auf Premium umgestiegen weil es für weniger Geld mehr bietet und ich sowieso lieber Online lese, ist aber natürlich jedem selbst überlassen.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Brahlam
Brahlam
#8 | 05. Apr 2013, 12:57
Zitat von Husky666:


Werbeblocker und die Videos? Guck ich maximal 1x und da reicht auch SD...


Gamestar TV + (früher) Server Down Show + Heft Archiv + Jeden Monat eine Kostenlose Vollversion (Andere als im XL Heft).
rate (8)  |  rate (4)
Avatar Gordo
Gordo
#9 | 05. Apr 2013, 13:00
Zitat von Husky666:
Warum kaufe ich eigentlich das Heft noch?...

Ich hab das Heft nicht mal halb durch und Gamestar wirft die Artikel schon umsonst in der Gegend rum...


Ja genau den Gedanken habe ich auch jedes Mal und nun reicht es mir auch, das Abo wird gekündigt.

Ich nehme dann doch lieber den Premium-Account... vielleicht...
rate (6)  |  rate (8)
Avatar nicq
nicq
#10 | 05. Apr 2013, 13:01
jetzt mal ehrlich. das game sah schon scheiße aus als die angefangen haben es zu promoten.
bei den kurzen spielausschnitten wo man den entwicklern über die schulter geschaut hat konnte man es schon ahnen.

und pitchfords kommentierte scripsshow war auch müll.
zugegeben, der optische unterschied von demo und release ist schon heftig.

aber wieso das keiner sieht und der shit so gehypt wird versteht ich nicht.

allein die ihre neu erfundenen alien typen die man in den ersten screenshot sehen konnte, das ist ein frevel gegenüber jeden alien fan. du sagts nicht das du ein "echtes" alien game machst, welches teil der original story sein wird und baust dann so eine scheiße.
das ist genauso wenig teil der original story wie Aliens vs. Predator

und selbst James Camerons Aliens ist auch nur ein spinoff vom orignial, ein verdammt guter. aber die original alien story gehört Ridley Scott.
und da gibt es übrings nicht mal die Alien-Königin...
rate (5)  |  rate (11)
1 2 3 ... 7 weiter »

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten