Artikel

Die Artikel-Übersicht auf GameStar.de mit Previews, Hintergrund-Berichten, Reports, Kolumnen, Interviews, Kinofilm-Kritiken und mehr.
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Special: Die zehn schwersten Spiele aller Zeiten

Hart! Härter! Frustrierend!

Seit es Videospiele gibt, gibt es auch immer wieder Titel, die uns zur Weißglut treiben und selbst hartgesottene Redakteure vor Wut in die Tischplatte beißen lassen. Wir küren die zehn schwierigsten Videospiele aller Zeiten.

Von Antonia Seitz |

Datum: 20.04.2013


In den meisten Spielen gibt es die ein oder andere knifflige Stelle, an der wir schon mal verzweifeln. Mit ein bisschen Ausdauer überwinden wir diese Situationen aber und folgen der Story problemlos bis zum Ende. Es gibt aber auch Spiele die so bockschwer sind, dass wir jeden Abschnitt wahnsinnig oft wiederholen müssen und dabei sogar vergessen, worum es eigentlich in der Handlung geht. Selbst der ausdauerndste Redakteur hat sich an so einer harten Nuss schon mal die Zähne ausgebissen. Deshalb küren wir hier die schwersten Spiele, die uns wegen ihrem enormen Frustfaktor im Gedächtnis hängen geblieben sind.

Mega Man

Systeme: NES, PS, PSP (und drei weitere)
Hersteller:Capcom
Entwickler: Capcom
Release: 1987

Die zehn schwersten Spiele aller Zeiten :

Dem Wissenschaftler Dr. Light gelingt es, einen humanoiden Roboter zu konstruieren: Mega Man . Dummerweise baut er zusammen mit seinem Kollegen Dr. Wily noch sechs weitere humanoide Roboter, die der größenwahnsinnige Wily prompt umprogrammiert, weil er die Weltherrschaft an sich heißen will. Also muss Mega Man dem fiesen Schurken Einhalt gebieten - und wie das mit dem Weltfrieden nun mal so ist, entpuppt sich dieses Unterfangen als knifflige Angelegenheit. Schießend, hüpfend und kletternd stellen wir uns tapfer der Herausforderung, meistern Sprungpassagen aus der Hölle, erledigen unberechenbare Maschinen und verzweifeln an den Bossgegnern.

Die zehn schwersten Spiele aller Zeiten : Daniel Matschijewsky: Wenn ich an Mega Man denke, bin ich fast ein wenig froh, dass das NES-Gamepad an einem Kabel hing. Dadurch konnte ich es nämlich nicht so weit durchs Wohnzimmer schleudern, wie mir das mit einem funkgetriebenen Controller möglich gewesen wäre. Denn: Capcoms Jump&Run-Klassiker hat mich regelmäßig zur Weißglut getrieben. Wegen seiner teils knüppelharten Sprungpassagen, in denen es auf Millimeter ankam. Wegen der gemeinen Rücksetzpunkte. Und vor allem wegen der Bossgegner, die stets nur mit einer bestimmten Waffe zu bezwingen waren. Dies herauszufinden hatte oft mehr mit Trial & Error als mit Taktik zu tun. Trotzdem oder gerade deshalb hat Mega Man für immer einen Platz in meinem Herzen sicher. Weil die »das muss doch zu schaffen sein«-Motivation jeden Frust über unfaires Design so schnell wegfegte, wie in keinem anderen Spiel.

Diesen Artikel:   Kommentieren (145) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 14 weiter »
Avatar Nev2k
Nev2k
#1 | 20. Apr 2013, 10:02
Sehr gelungener Artikel, "nintendo hard"
Jedoch vermisse ich neuere Indie Titel wie z.B. IWBTG also I wanna be the guy, dass Spiel macht einen sowas von fertig, ist jedoch dennoch schaffbar ;)

edit wegen Typo
rate (21)  |  rate (7)
Avatar donaldfactory
donaldfactory
#2 | 20. Apr 2013, 10:04
Richtig. "I wanna be the guy" fehlt. Sonst, super Artikel!
rate (20)  |  rate (5)
Avatar dabba
dabba
#3 | 20. Apr 2013, 10:08
Schön zu sehen, wie sehr sich die Spiele vom alten Arcade-Verhalten gelöst haben.

Lebenszähler? Gibts nicht mehr.
Punktezähler? Gibts nicht mehr.

Heute kann man ziemlich genau angeben, wie lange ein Singleplayer-Modus dauert, weil man kaum Stellen doppelt spielen und niemals von vorne anfangen muss.
rate (17)  |  rate (15)
Avatar Axol-13
Axol-13
#4 | 20. Apr 2013, 10:10
Mega Man ist das einzige Spiel was ich nie durch bekommen hatte, auch nach Jahren nicht. Apropos mal wieder raus suchen. Solche Spiele mit so hohem Frustfaktor welcher jedoch zum dauernden weiter versuchen "Zwingt" brauchen wir heute viel mehr. Keiner Traut sich mehr ein Spiel des Spielens wegen zu machen nur noch auf Kurzzeiterlebnis leider.
rate (23)  |  rate (1)
Avatar Svenc
Svenc
#5 | 20. Apr 2013, 10:11
Ist wohl eine andere Generation, aber um einen Kommentar zu einem ähnlichen Artikel zu zitieren: "Ghosts'N'Goblins and Ninja Gaiden have nothing on the likes of Cauldron 2, Wizball and Impossible Mission." Hier fehlt eindeutig mindestens Cauldron 2 aka Hexenküche 2. Man spielt einen Kürbis(!), der ständig auf- und abhüpft, ständig an Tischen, Treppenstufen, Armleuchtern unkontrolliert abprallt - und den man so trotzdem irgendwie unbeschadet durch ein Schloss voller Monster, Fallen und Lavagruben lotsen muss. Viel schwerer gehts in kommerziellen Spielen nicht, garantiert. Die Sprungeinlagen in Iso-3D aus The Last Ninja waren auch nicht ganz ohne, ein falscher Schritt, ein Leben weniger.

Mega Man hatte ein ehemaliger Kommilitone übrigens mal nachts, nach einer gut abgefüllten Flasche Rotwein, Jahre nach seinem letzten Durchlauf, quasi blind (und bei offenbar besonders guter Laune) vor meinen Augen in einem Rutsch durchgespielt.
rate (14)  |  rate (0)
Avatar Daves
Daves
#6 | 20. Apr 2013, 10:13
Super Meat Boy gehört definitiv dazu...
rate (23)  |  rate (9)
Avatar Kavanray
Kavanray
#7 | 20. Apr 2013, 10:21
MegaMan - daran ging mein erster GameBoy (erste Generation) am Display kaputt - durch ein wenig einwirkung meines Knies ;)
rate (23)  |  rate (1)
Avatar dabba
dabba
#8 | 20. Apr 2013, 10:23
Zitat von Axol-13:
Solche Spiele mit so hohem Frustfaktor welcher jedoch zum dauernden weiter versuchen "Zwingt" brauchen wir heute viel mehr. Keiner Traut sich mehr ein Spiel des Spielens wegen zu machen nur noch auf Kurzzeiterlebnis leider.


Du _musst_ ja die ganzen modernen Features, wie bspw. Savegames, ja nicht nutzen. ;)

Du kannst Call of Duty o. ä. auch auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad spielen. Wenn Du dann stirbst, beendest Du selbst das Spiel und startest den ganzen Level oder die ganze Kampagne neu.
Oder Du streichst Dir Leben ab und startest nach dem dritten Tod den Level neu.

Schon hast Du Retro-Feeling. ;)
rate (31)  |  rate (10)
Avatar KitFisto
KitFisto
#9 | 20. Apr 2013, 10:26
Prince of Persia 1 hat in der Liste mMn nichts zu suchen. Das Spiel ist in nem halben Stündchen durchgespielt.
In die Liste gehört viel mehr der zweite Teil. Der ist so bocken schwer. Ich weiß immer noch nicht wie man vernünftig gegen die fliegenden Köpfe vorgeht. Ohne cheaten hätte ich wohl bis heute nicht die späteren Level gesehen.
rate (9)  |  rate (8)
Avatar Akuma
Akuma
#10 | 20. Apr 2013, 10:27
Und jetzt bitte wirklich schwere Spiele unter den Oldies....
rate (7)  |  rate (32)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten