Die Katze ist aus dem Sack. Nintendo hat in einem ersten Trailer die neue Konsole Nintendo Switch angekündigt. Bislang war das System unter dem Codenamen »Nintendo NX« bekannt. Nachfolgend findet ihr alle wichtigen Informationen aus dem Enthüllungs-Video.

Informationen zur Hardware der Nintendo Switch

  • Wie erwartet ist die Konsole ein Hybrid aus stationärer Konsole und Handheld.

  • Die Konsole besteht aus mehreren Modulen - einem mobilen Handheld mit großen Display und einer Docking-Station, die an den Fernseher angeschlossen werden kann. Die einzelnen Komponenten lassen sich zusammenstecken.

  • Die Switch wird von einem speziell gefertigten Nvidia Tegra Prozessor befeuert.

  • Die beiden Seiten des Handhelds (»Joy-Cons«) können abgenommen werden und als separate Wiimote-ähnliche Controller verwendet werden. Sie sind asymmetrisch angeordnet.

  • Die Joy-Cons können auch mit dem Joy-Con-Grip zusammengesteckt werden, der an ein großes Akku-Pack erinnert. Sind die Joy-Cons an den Grip angesteckt, dient dieser als vollwertiger Controller.

  • Im Video ist auch ein klassischer Controller zu sehen, der dem Pro Controller für die Wii U ähnelt. Er heißt Switch Pro Controller.

  • Der Handheld lässt sich dank eines ausklappbaren Ständers aufstellen und kann so zum Beispiel im Flugzeug benutzt werden.

  • Der Handheld wird im Trailer lediglich mit den Controllern gesteuert, möglicherweise hat der Bildschirm also keine Touch-Funktion.

  • Die beiden Joy-Cons verfügen über insgesamt 4 Schultertasten (jeweils ZL und ZR), acht Feuerknöpfe und zwei Analogstick, die wie beim Xbox-Controller versetzt sind.

  • Im Handheld ist ein Lüftungsschlitz verbaut, mehrere Handhelds lassen sich kabellos für Multiplayer-Matches verbinden.

  • Es gibt keinen Second Screen bei Nintendo Switch, damit dürfte bestätigt sein, dass der Gamepad-Screen der Wii-U-Version von The Legend of Zelda: Breath of the Wild keine einzigartigen Funktionen ermöglicht.

  • Wird der Handheld in der Docking-Station platziert, können die Spiele auch über den Fernseher wiedergegeben werden.

  • Die Docking-Station verfügt über zwei USB-Ports, die wahrscheinlich dafür genutzt werden können, um die Joy-Con-Controller aufzuladen oder andere Peripheriegeräte anzuschließen.

  • Die Switch wird Amiibos unterstützen, das hat Nintendo bereits bestätigt.

  • Die Spiele von Nintendo Switch werden auf Cartridges, sogenannten Game Cards, kommen.

  • Ein Laufwerk für Discs ist im Trailer nicht zu erkennen.

  • Nintendo Switch erscheint im März 2017, ein Preis steht noch nicht fest.

Nintendo Switch : Nintendo entwickelt ein neues Mario-Spiel für die Switch. Nintendo entwickelt ein neues Mario-Spiel für die Switch.

Informationen zu den Spielen der Nintendo Switch

  • Im Trailer sind einige Spiele zu sehen, die bereits für Wii U oder PS4 und Xbox One verfügbar sind, darunter Splatoon, NBA 2K17, Zelda: Breath of the Wild und auch Mario Kart 8 sowie The Elder Scrolls 5: Skyrim.

  • Es wurde auch ein neues, bislang noch nicht angekündigtes Mario-Spiel für Nintendo Switch gezeigt (siehe Bild oben).

  • In den Mario-Kart-8-Szenen im Trailer ist Buu-Huu als spielbarer Charakter zu erkennen, ebenso die Möglichkeit, zwei Items zu speichern. Es ist noch nicht bekannt, ob diese Funktionen exklusiv der Switch-Version vorbehalten sind.

  • Es ist noch nicht bekannt, ob die Switch abwärtskompatibel zur Wii U sein wird.

  • Die Switch wird von vielen namhaften Publishern unterstützt, darunter Activision, Electronic Arts und Bethesda.

Nintendo Switch: So reagieren die Fans auf die neue Konsole

Nintendo Switch (Nintento NX)
Die Nintendo Switch besteht aus einem mobilen Handheld, einer Docking-Station und einem Grip, an den die beiden Controller-Einheiten (Joy-Cons) angebracht werden.