Rockstar Games’ Agent : Take-Two hat seinen Markenschutz für Agent verlängert. Take-Two hat seinen Markenschutz für Agent verlängert.

Seit langem mal wieder ein Lebenszeichen des in der Versenkung verschwundenen Spionagespiels Agent von Rocktar Games: Wie einem Eintrag im US Patent and Trademark Office hervor geht, hat der Publisher Take-Two seinen Markenschutz für den Titel im Mai verlängern lassen.

Leider sagt das nichts darüber aus, ob sich das Spiel nun wirklich wieder in der Entwicklung befindet. Auch im Juli 2013 nahm Take-Two schon eine Verlängerung von Agent vor. Publisher lassen ihre Schutzmarken nicht einfach verstreichen, selbst wenn sich damit gerade kein Projekt in Arbeit befinden mag.

Immerhin gab es vor etwa einem Jahr schon einen Hinweis darauf, dass der Titel nicht auf Eis liegt. Da gab ein Mitarbeiter des Studios an, neben GTA 5 auch an Agent zu arbeiten.

Ansonsten gab es seit der Ankündigung auf der E3 2009 für die PS3 nichts mehr von Agent zu hören. Da stellte der Entwickler ein Setting mitten im Kalten Krieg in Aussicht, in dem Spieler an Spionage und Gegenspionage quer über dem Globus teilnehmen sollten. Ursprünglich befand sich Agent sogar schon für die Xbox und die PS2 in der Entwicklung.

Wer noch an kleine Wunder wie etwa bei L.A. Noire oder Duke Nukem Forever glaubt, darf vielleicht noch die Daumen für die diesjährige E3 im Juni drücken. Erst kürzlich bestätigte Take-Two schließlich, dass Rockstar das nächste Spiel noch vor dem März 2015 veröffentlichen soll. Als wahrscheinlicher gilt dafür aber ein GTA-5-Remake für die neuen Konsolen.

Einleitung
Kleinkriminelle, Bandenkriege, Straßenrennen – Rockstar-Spiele widmen sich seit dem ersten Teil der GTA-Serie mit wenigen Ausnahmen den dunklen Seiten der Gesellschaft und ihren gebrochenen Helden. Wir zeigen alle Titel des New Yorker Studios von den Anfängen von GTA, über Max Payne Midnight Club und Red Dead Redemption bis heute.