Alan Wake : Alan Wake Alan Wake Der Entwickler Remedy hat auf der Fan-Website BrightFalls.net eine offizielle Stellungnahme zur PC-Version des Actionspiels Alan Wake veröffentlicht. Aus der geht hervor, dass Remedy derzeit nur an der Xbox 360-Version arbeitet, eine gleichzeitige Veröffentlichung von PC- und Xbox 360-Version ist komplett ausgeschlossen. Außerdem liegt die Entscheidung über einen späteren PC-Release von Alan Wake einzig und allein in den Händen des Publishers Microsoft.

Hier die Mitteilung: Danke für Ihr anhaltendes Interesse an Alan Wake. Es ist richtig dass wir derzeit ausschließlich an der Xbox 360-Version von Alan Wake arbeiten. PC-Pläne stehen momentan noch offen und wir können mit Gewissheit sagen, dass es in dieser späten Phase keine gleichzeitige Veröffentlichung mit der Xbox-Version geben wird. Remedy hat eine innige Beziehung zu PC-Spielen und würde den PC-Anhängern liebend gerne eine PC-Version anbieten. Diese Entscheidung liegt jedoch bei unserem Publisher.

Alan Wake : Zuvor waren vereinzelt Remedy-Mitarbeiter in Interviews Fragen zur PC-Version ausgewichen, eine offizielle Stellungnahme stand jedoch bislang aus.

Ursprünglich war Alan Wake als Zugpferd für die Games for Windows-Marke angekündigt worden und sollte Spielern Vorzüge des Betriebssystems Windows Vista schmackhaft machen. Inzwischen veröffentlicht Microsoft bereits dessen Nachfolger, Windows 7. Auch um die PC-Pläne von Alan Wake wurde es mit fortschreitender Entwicklung immer stiller. Nach langer Sendepause meldete Remedy sich auf der diesjährigen E3 zurück, zeigte den »psychologischen Action-Thriller« jedoch nur auf Xbox 360.

Microsoft glänzte in jüngster Vergangenheit nicht mit PC-Spiele-freundlichen Entscheidungen. So schloss der Konzern die Entwicklerstudios Ensemble (Age of Empires) und FASA, PC-Umsetzungen der Xbox 360-Spiele Gears of War 2 und Halo 3 stehen bis heute aus.