Alan Wake 2 : Der finnische Entwickler Remedy, Erfinder der Max-Payne-Spiele, arbeitet nach eigenen Angaben bereits an einem neuen Alan-Wake-Projekt. Ob es sich um Alan Wake 2 handelt, will das Studio bisher aber nicht bestätigen. Auf der E3 in Los Angeles gab es auch keinerlei Informationen über das neue Remedy-Projekt, obwohl es vorher Hinweise gab, dass man die Messe als Ankündigungsort nutzen wollte.

Wie aber jetzt bekannt wurde, gibt es bisher keinen Exklusiv-Vertrag mit Microsoft als Publisher. Phil Spencer, Chef der Microsoft Studios, sagte in einem Interview, dass er keinerlei Informationen darüber hätte, dass Remedy bisher irgendeinen Vertrag unterzeichnet hätte.

Damit steigen die Chancen, dass das neue Projekt im Gegensatz zum ersten Alan Wake wieder für mehrere Plattformen erscheint.
Ursprünglich war auch dieses Spiel für den PC angekündigt. Als aber Microsoft als Publisher einstieg, sicherte der sich die Exklusivität für die eigene
Konsole Xbox 360 – und hat sich damit offenbar ein wenig die Finger verbrannt. Spencer gibt unumwunden zu, dass die Verkäufe von Alan Wake weit hinter den Erwartungen zurück geblieben sind.