Alan Wake's American Nightmare - PC

Action  |  Release: 22. Mai 2012  |   Publisher: Microsoft Game Studios
Seite 1 2   Fazit Wertung

Alan Wake's American Nightmare im Test

Das Arizona-Taschenlampen-Massaker

Alan Wake's American Nightmare präsentiert sich im PC-Test als spaßiger Actiontitel für Zwischendurch: Auf Wiedersehen spielbarer Gruselroman, herzlich willkommen B-Movie-Ballerei.

Von Florian Heider |

Datum: 23.05.2012


Twilight Springs

Zum Thema » Das Intro des Spiels So beginnt American Nightmare » American Nightmare - Gameplay 10 Minuten aus dem Spiel » Alan Wake - Test So gut ist das Hauptspiel Alan Wake: American Nightmare ab 2,62 € bei Amazon.de Um zu verstehen, worum es in American Nightmare geht, muss man den Vorgänger nicht kennen. Denn der amerikanische Albtraum spielt fernab des verschlafenen Städtchens Bright Falls aus Alan Wake , in einer Folge der Mystery-Serie Night Springs, die im ersten Abenteuer von Alan ständig über die zahlreichen Flimmerkisten flimmerte.

Alan, der Meister des Lichts, kämpft gegen seinen bösen Doppelgänger Scratch, den Boten der Dunkelheit. Der ist die serienmordende Manifestation der Finsternis in Gestalt des Schriftstellers. Und er hat es auf Alans Frau Alice abgesehen. Um Alice zu retten, müssen wir den Lauf der Geschichte ändern. Leider ist diese Rettungsaktion mit einer ordentlichen Prise Backtracking versehen, wir laufen ganze drei Mal durch die immer gleichen Levels. Mehr sei an dieser Stelle aber nicht verraten, denn ähnlich wie im Original-Spiel hängt die Spannung eng mit dem Entdecken der Story zusammen.

Alan Wake's American Nightmare
Ein Kilo Schrot bitte. Nach dieser Ladung steht es schlecht um den Bösewicht.

Momentan kann Alan Wake's American Nightmare nur auf www.gog.com heruntergeladen oder über Steam erworben werden. Letzteres setzt ein kostenloses Konto bei der Online-Plattform voraus. Der Weiterverkauf wird damit unmöglich. Nach der ersten Internet-Aktivierung läuft das Spiel auch im Offline-Modus. Eine Ladenversion zum gleichen Preis wurde bereits bestätigt und soll in Kürze erhältlich sein.

» Promotion: Alan Wake's American Nightmare bei GOG.com kaufen

Licht und Schatten

Am Spielprinzip hat sich wenig geändert: Wir erkunden malerische Landschaften, gehüllt in diffuses Halbdunkel - echte Tageslichtabschnitte wie im Original fehlen in American Nightmare. Die Dunkelheit bietet jede Menge Platz für die Ausgeburten der Finsternis. Unser fieser Doppelgänger versucht uns nämlich mit allen Mitteln den Garaus zu machen und quält uns nicht nur mit gruseligen Psycho-Spielchen auf Video, sondern auch mit Horden von Monstern.

Die Schattengestalten in Form von zähnefletschenden Axtmördern oder Kettensägen schwingenden Holzfällern schwächen wir wie gehabt mit der Taschenlampe und erledigen sie dann mit einer Auswahl an Schusswaffen. Neue Schrotflinten, Maschinenpistolen und Co schalten wir im Laufe des Spiels durch das Sammeln von Manuskriptseiten frei und wappnen uns so gegen die immer stärker werdenden Gegner.

Für den Fall, dass wir aber doch mal in die Ecke getrieben werden, finden wir auf unseren Erkundungstouren ab und an auch Leuchtfackeln, -Pistolen und Blendgranaten. Während uns Fackeln und Pistolen ein wenig Freiraum verschaffen, die Feinde aber nur schwächen, richten die Blendgranaten sogar größeren Schaden an.

Alan Wake's American Nightmare : Mit der Leuchtfackel hält Alan seine Gegner auf Distanz. Mit der Leuchtfackel hält Alan seine Gegner auf Distanz.

Stimmung statt schlauer Schalterspielchen

Angetrieben werden wir meist von einfachen Suchspielchen nach dem Prinzip »Finde Gegenstand A, bringe ihn an Ort B und aktiviere Maschine C«. Tipps für unsere Aufgaben bekommen wir von Manuskriptseiten oder charismatischen Nebencharakteren. Neben einem Minimum an Dialog, das wir führen müssen, um Hinweise zu bekommen, können wir die Gespräche auch noch vertiefen und interessante Details über die Figuren zu erfahren.

Das überwiegend lineare Spielprinzip ist hin und wieder mit einigen simplen Rätseln gespickt, bei denen wir meist nicht mehr tun müssen, als einen Hebel nach Anleitung umzulegen oder die richtige Uhrzeit einzustellen. Das tut dem Spielspaß aber keinen Abbruch, denn die grandiose Atmosphäre wird dadurch nicht beeinträchtigt.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Wertung
Diesen Artikel:   Kommentieren (42) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar bloodycow
bloodycow
#1 | 23. Mai 2012, 18:07
Alan Wake Grafik 7/10

Diablo 3 Grafik 8/10

Gamestar kauft euch ne Brille! Danke.
rate (77)  |  rate (15)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#2 | 23. Mai 2012, 18:12
Okay, also ungefähr das was ich erwartet hatte. Schlechter als das Original, aber mehr wegen alter der Technik. Damit kann ich leben. Aber ich will die Retailversion.

@bloodycow

Zitat von bloodycow:
Alan Wake Grafik 7/10

Diablo 3 Grafik 8/10

Gamestar kauft euch ne Brille! Danke.


Das ist ein Shooter. Seit wann kann man die Grafik von einem Shooter mit dem eines Hack'n Slays vergleichen?
rate (18)  |  rate (33)
Avatar Silverhawk170485
Silverhawk170485
#3 | 23. Mai 2012, 18:19
Ich habe festgestellt, dass es eine Standalonerweiterung ist und man den Vorgänger bzw. das Orginalspiel nicht unbedingt braucht; zumindest wenn man sich das Spiel bei GOG kauft. Das Orginal ist aber sowieso besser und hat eine interessantere Geschichte.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Neclol
Neclol
#4 | 23. Mai 2012, 18:26
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar greenkorea
greenkorea
#5 | 23. Mai 2012, 18:38
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar HuR1c4n
HuR1c4n
#6 | 23. Mai 2012, 18:48
Warum regt ihr euch auf.. Ihr werdet bei G-Star nie ein Spiel finden das gerecht bewertet wird, es sei denn es ist ein Spiel von Blizzard..

Sorry aber das fällt schön langsam auf..Gamestar
WoW Grafik mehr punkte wie LOTRO.. wahrscheinlich bekommt TERA noch weniger punkte in Grafik als WoW..
Traurig
rate (19)  |  rate (14)
Avatar Aizawa
Aizawa
#7 | 23. Mai 2012, 19:01
Ich finde die KI ist eigentlich ziemlich gut. Was sollen die Gegner denn sonst machen? Außerdem gibt es auch einige Gegner, die herumlaufen, sich hinter Objekten verstecken und dann von hinten angreifen. Das einzige, was mich stört ist die kurze Spielzeit. Hatte es mir über Steam vorbestellt, heute morgen kurz gespielt und bin schon fast durch :/. Wenigstens hab ich es für 10€, weil ich Alan Wake schon hatte.

EDIT: Kommt auch endlich mal ein Test zu Sniper Elite v2?
rate (6)  |  rate (0)
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#8 | 23. Mai 2012, 19:02
@greenkorea

Zitat von greenkorea:

Gegenfrage: Seit wann kann man die Grafik zweier Computerspiele NICHT mehr miteinander vergleichen, unabhängig vom Genre?


Vergleichen kannst du alles, aber ob es sinnvoll ist ist eine andere Frage. Und ein Vergleich der Grafik unabhängig vom Genre ist nicht sinnvoll. Kein Strategiespiel wird jemals eine bessere Grafik als ein Shooter haben. Ein Adventure wird immer schlechter aussehen als ein Rollenspiel. Und ein Sportspiel wird niemals so viele Details in einem Level haben wie ein Adventure.
Es geht schlicht und einfach nicht, dass ich das sinnvoll miteinander vergleiche.

@HuR1c4n

Zitat von HuR1c4n:
Warum regt ihr euch auf.. Ihr werdet bei G-Star nie ein Spiel finden das gerecht bewertet wird, es sei denn es ist ein Spiel von Blizzard..

Sorry aber das fällt schön langsam auf..Gamestar
WoW Grafik mehr punkte wie LOTRO.. wahrscheinlich bekommt TERA noch weniger punkte in Grafik als WoW..
Traurig


So und jetzt fang mal an zu denken: Wann ist WoW rausgekommen und was war damals die Grafikreferenz bei Rollenspielen und wann ist LOTRO rausgekommen und was war da die Grafikreferenz in Rollenspielen. Merkste was? So ein kleiner Unterschied von 2,5 Jahren.
rate (9)  |  rate (4)
Avatar daMcP
daMcP
#9 | 23. Mai 2012, 19:04
Also mich haben gerade im Original die EWIGEN Unterbrechungen durch die Kämpfe extrem genervt. Die Story war super interessant aber wurde ständig unterbrochen durch nahezu nicht enden wollende Gegnerhorden. Und jetzt legt das spiel noch mehr Fokus auf die Action? Nein danke.
Wie das Video zeigt hat sich an den Kämpfen nichts geändert und die waren schon nach den ersten Levels nicht mehr actionreich oder spannend sondern lediglich noch nervig.
rate (4)  |  rate (10)
Avatar flassadar
flassadar
#10 | 23. Mai 2012, 19:14
Zitat von bloodycow:
Alan Wake Grafik 7/10

Diablo 3 Grafik 8/10

Gamestar kauft euch ne Brille! Danke.


Grafik besteht nicht nur aus Polygonzahl, Shader-Effekten und dem ganzen anderen Zeug sondern auch aus Stil, Variation, Schlüssigkeit, Detailverliebtheit etc.

Da punkten Blizzard-Spiele. Und das führt dazu (wie schon so oft gesagt) dass man sich die Spiele auch in Jahren noch ohne Probleme angucken kann.
Alan Wake finde ich an sich sehr hübsch, aber dann doch meist detailarm (im Bezug auf die Spielwelt). Mit den Lichteffekten wiederum kann Diablo 3 es nicht aufnehmen, aber dafür ist die Welt als solche sehr hübsch anzusehen und spannend zu erkunden.

Aber da besteht dann die Frage "Wie bewerte ich Geschmack?"
rate (6)  |  rate (9)

PROMOTION

Details zu Alan Wake's American Nightmare

Plattform: PC (XBLA)
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 22. Mai 2012
Publisher: Microsoft Game Studios
Entwickler: Remedy Entertainment
Webseite: http://www.alanwake.com
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 1088 von 5767 in: PC-Spiele
Platz 763 von 9522 in: PC-Spiele | Action
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 139 User   hinzufügen
Wunschliste: 6 User   hinzufügen
Alan Wake: American Nightmare bei GOG.com downloaden  Alan Wake: American Nightmare bei GOG.com downloaden
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten