America's Army 3 - Free2Play

Taktik-Shooter  |  Release: 17. Juni 2009  |   Publisher: US-Army
Seite 1 2 3   Fazit Wertung

America’s Army 3 im Test

You're in the Army now... again

Kann America’s Army 3, das Gratis-Spiel der US-Armee, mit Counterstrike und Battlefield 2 mithalten? Wir testen den kostenlosen Multiplayer-Shooter.

Von Fabian Siegismund |

Datum: 26.06.2009


Update (29.7.2010): Wir haben uns das Spiel in der Version 3.0.8 nochmals angesehen und verraten im Kapitel »Kontrollbesuch« weiter hinten im Text, ob die Macher den Shooter inzwischen sinnvoll verbessert haben.

Originaltext: Das Soldatenleben ist nur was für Leidensfähige. So müssen Sie im kostenlosen Multiplayer-Shooter America's Army 3 , dem offiziellen Spiel des US-Militärs, so einiges ertragen, bis der erste Spaß aufkommt. Und damit meinen wir nicht die virtuelle Grundausbildung, die am Anfang von America’s Army 3 steht, sondern Verbindungs-Abbrüche, Lags und Login-Probleme.

Bugs: America’s Army 3 leidet zum Test-Zeitpunkt unter erheblichen Verbindungsproblemen: Manche Server reagieren nicht, andere stürzen regelmäßig ab, und Lags erschweren das Soldatenleben. Deshalb ziehen wir in der Bedienungswertung drei Punkte ab.

» Mehr zu den Systemanforderungen von America's Army 3 lesen Sie im Technikcheck

Basic Combat Training

America’s Army 3 dient dem amerikanischen Militär als Werbemittel und Rekrutierungs-Plattform. Insofern will Ihnen der Multiplayer-Shooter nicht nur einen kostenlosen Zeitvertreib bescheren, sondern Ihnen auch soldatische Tugenden näher bringen und die Ausbildung des amerikanischen GIs erklären.

America’s Army 3 : Der Drill Sergeant erklärt Ihnen, wie man den Granatwerfer bedient. Der Drill Sergeant erklärt Ihnen, wie man den Granatwerfer bedient. Bevor Sie in America’s Army 3 in den virtuellen Krieg ziehen, müssen Sie deshalb das »Basic Combat Training« (BCT) absolvieren. Hier erlernen Sie auf einer Hindernisbahn die allgemeine Steuerung, testen auf einem Schießstand die Waffen von America’s Army 3 und erfahren in einer kurzen Unterrichtsstunde, welche Erste-Hilfe-Maßnahmen so ein Soldat auf dem Schlachtfeld beherrschen muss.

Das Training endet schließlich mit einer gut zweiminütigen Übung, in der Sie alles Gelernte auf einer Gefechts-Schießbahn unter Zeitdruck anwenden müssen: Pappkameraden umballern, Kontrollpunkte einnehmen, Ziele sprengen, Rauchgranaten richtig einsetzen und sogar Erste-Hilfe-Dummys wiederbeleben. Dabei kommt tatsächlich spannender Prüfungsstress auf.

Schießausbildung

Die Grundausbildung von America’s Army 3 erweist sich als durchaus sinnvoll. Stellen Sie sich vor, jeder Möchtegern-Pilot müsste in Battlefield 2 zuerst in einer Prüfung nachweisen, dass er seinen Hubschrauber wirklich sicher landen kann - es würde uns allen eine Menge Verschleiß an Mensch und Maschine ersparen. Deshalb dürfen in America’s Army 3 etwa nur diejenigen Spieler ein Scharfschützengewehr in die Schlacht mitnehmen, die auf dem Schießstand hervorragende Leistungen erzielt haben.

Newbies an die Front

America’s Army 3 : An der Puppe dürfen Rekruten üben. An der Puppe dürfen Rekruten üben. Im Gegensatz zu den Vorgängern können Sie in America’s Army 3 auch ohne die Grundausbildung direkt einer Multiplayer-Schlacht beitreten. Als unerfahrener Rekrut dürfen Sie dann aber zum Beispiel keine Handgranaten mitnehmen (wer weiß, was Sie ohne Ausbildung damit anfangen würden?) und erhalten auch nicht das praktische Lichtpunkt-Visier, das Absolventen der Abschlussprüfung bekommen.

Damit Sie untrainierte Neulinge besser erkennen können, tragen deren Spielfiguren unmodische, dienstlich gelieferte Brillen auf der Nase. Eine nette Idee, und obendrein spielerisch sinnvoll. Denn wer von einem Brillenträger eine Kugel ins Bein bekommt, kann nicht behaupten, er sei nicht gewarnt gewesen.

Waffenkategorien

In America’s Army 3 treten bis zu 26 Spieler gegeneinander an, jede Mannschaft besteht aus höchstens 13 Soldaten. Das leitet sich von der Maximalgröße einer amerikanischen Infanterie-Gruppe ab: Vier Mann bilden ein »Fire-Team«, drei dieser Trupps ergeben ein »Squad« und werden von einem Anführer kommandiert. Innerhalb der Fire-Teams übernimmt jeder GI eine spezifische Funktion: Truppführer, regulärer Schütze, MG- und Granatwerfer-Soldat. Zu Beginn jeder Runde wählen Sie aus, welche dieser Funktionen Sie übernehmen wollen. Dabei entscheidet der Dienstgrad, den Sie sich mit Erfahrungspunkten erarbeiten, wer zuerst Waffen aussuchen darf. Die bebrillten Anfänger sind entsprechend als letztes an der Reihe.

Außerdem füllt America’s Army 3 die Fire-Teams nacheinander auf: Erst wenn Trupp 1 ausreichend bestückt ist, steht Trupp 2 zur Verfügung. In Trupp 3 wartet schließlich der Posten des Scharfschützen, von dem es nur einen pro Mannschaft geben kann. Mit diesem System verhindert der Multiplayer-Shooter, dass etwa 26 Grantwerfer-Soldaten oder 26 Sniper gleichzeitig gegeneinander antreten. Für Neulinge kann das allerdings frustrierend werden: Das Scharfschützengewehr ist wegen seines Zielfernrohrs derart beliebt, dass diese Waffe regelmäßig an den dienstgradhöchsten Spieler geht.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (77) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 8 weiter »
Avatar South
South
#1 | 26. Jun 2009, 17:06
looool.
Americas army 3 hat in der Grafikwertung dasselbe wie counterstrike 1.6 ...
*hust*
rate (27)  |  rate (5)
Avatar Brensen
Brensen
#2 | 26. Jun 2009, 17:20
xD warum die unreal engine 3 kaufen wenn man sie eh nicht ansatzweise ausnutzen will oder tut
rate (23)  |  rate (1)
Avatar XKL1
XKL1
#3 | 26. Jun 2009, 17:35
So sehr ich mich freue wenn verbuggte Spiele abgewertet werden, so bleibt trotzdem der schale Nachgeschmack, dass oft mit zweierlei Maß gemessen wird.

Grafik 4/10 finde ich übrigens übertrieben hart...
rate (32)  |  rate (7)
Avatar Pip
Pip
#4 | 26. Jun 2009, 17:36
Dieses menschenverachtende Killerspiel muss sofort indiziert werden!

Ach, ne doch nicht. Was wär das denn für ein Signal an unsere amerikanischen Freunde...
rate (37)  |  rate (39)
Avatar darthmob
darthmob
#5 | 26. Jun 2009, 17:40
Kleine Anmerkung: Schlechte Antwortzeiten des Servers zeigen sich in einem hohen Ping und nicht andersherum. ;-)

Ich werde mir das Spiel vielleicht mal ansehen, wenn es akzeptabel läuft.

(wenn meine Antwort hier gleich 3x mal steht ists nicht meine Schuld, sondern die der Seite die wie fast jedesmal herummuckt.)
rate (20)  |  rate (2)
Avatar NoVeMgoRe
NoVeMgoRe
#6 | 26. Jun 2009, 17:44
Sehr guter Test! Trifft wirklich den Nagel auf den Kopf.

Das einzigste was ich im Test ziemlich vermisse ist das eingehen auf die häufig auftretenden und tödlichen Bugs die derzeit noch AA3 plagen.

So erhält man zum Rundenstart recht selten die falsche Waffe, hat manchmal statt des laser Visiers plötzlich nur ein Ironsight, hat keine Munition am Rundenstart oder garkeine Waffe.
Beim zurückwechsel von Granaten auf die Hauptwaffe reagiert diese nichtmehr (kein nachladen,schießen,anvisieren etc), Granaten können nicht geworfen werden und explodieren in der hand, man spawnt im gegnerischen team, zu erobernde Punkte lassen sich erst nach einem retake des Gegners erobern (mir erst 2x passiert), nach granatenwurf kann man die hauptwaffe nichtmehr anlegen, der feuermodus der Waffe stellt sich von geisterhand ständig zurück auf einzelfeuer.... und so weiter....

Soweit die Bugs die ich größtenteils in jeder längeren partie immer mal wieder hatte und mein oder sogar das Leben des ganzen Squads gekostet haben. (Granate die man nicht werfen kann und in der Hand explodiert zb).
rate (11)  |  rate (5)
Avatar Softmaster
Softmaster
#7 | 26. Jun 2009, 18:03
Die Serverprobleme wurden inzwischen behoben!

Die Grafikwertung ist nicht zu rechtfertigen.Auch wenn sie nicht alles aus der Unreal 3 Energie rausgeholt haben und es noch Bugs gibt.

Neue Missionen und Einheiten werden wie wir Americas Army kennen ganz sicher noch kommen.

Eine 80 er Wertung sollte schon drin sein

Es ist einfach ein super Spiel.
rate (17)  |  rate (1)
Avatar Chevalier
Chevalier
#8 | 26. Jun 2009, 18:12
naja AA wird noch ausgebaut. dann kann man nur hoffen dass Gamestar auch mal dort einen Kontrollbesuch nach nem Jahr macht. Dann sind neue Maps vorhanden und die Bugs sind bereinigt. Wenn son Blödel-Shooter wie CS wo die Chars hüpfen und schiessen können von GS bevorzugt wird....naja
rate (9)  |  rate (2)
Avatar Granatennorbert
Granatennorbert
#9 | 26. Jun 2009, 18:21
Grafik 4/10?
Unterdurchschnittlich ist sie auf keinen Fall. Die WoW Grafikwertung liegt bei 8. Hmm, tauschen können müsste man das.
rate (61)  |  rate (2)
Avatar ChaoZ
ChaoZ
#10 | 26. Jun 2009, 18:36
Ich muss sagen, durch das fehlende AA ist das 4/10 im Moment sogar fast gerechtfertig, zumindest bei mir sieht es teilweise schon echt schlimm aus....
Allerdings funktionieren die Server eigentlich inzwischen ganz gut und was am Granatwerfer umständlich sein soll verstehe ich nicht.
rate (4)  |  rate (3)
1 2 3 ... 8 weiter »

StarCraft II: Heart of the Swarm (Add - On) - [PC/Mac]
16,73 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
Die Sims 4 - Limited Edition
37,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu America's Army 3

Plattform: PC
Genre Action
Untergenre: Taktik-Shooter
Release D: 17. Juni 2009
Publisher: US-Army
Entwickler: Virtual Heroes
Webseite: http://www.aa3.americasarmy.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 995 von 5726 in: PC-Spiele
Platz 17 von 137 in: PC-Spiele | Action | Taktik-Shooter
 
Lesertests: 4 Einträge
Spielesammlung: 123 User   hinzufügen
Wunschliste: 4 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten