Anno 1503 : Im stillen Kämmerlein zeigte Sunflowers erste Animationen, neue Screenshots sowie die Mini-Echtzeit-Demo einer Siedlung zum heiß erwarteten Anno 1503. Dank doppelt so vieler Animationsstufen, einer deutlich höhere Detailgenauigkeit sowie Echtzeit-Schatten macht zumindest schon mal die Optik im Vergleich zum Vorgänger Anno 1602 einen großen Sprung nach vorne. Durch die in verschiedenen Winkeln stehenden Häuser wirken Siedlungen viel organischer, die Männchen sind zudem viel detaillierter, wenngleich im Verhältnis zu den Gebäuden zu groß (was sich aber noch ändern kann). Insgesamt neun Computervölker mit jeweils unterschiedlichen Gebäuden und Charakteristik sollen spielerisch für Abwechslung sorgen. Die zu besiedelnde Spielwelt ist nun bis zu zehnmal so groß, weist Höhenstufen auf und beeinflusst mit ihren geographischen und klimatischen Eigenheiten das Wachstum und die Verfügbarkeit der Rohstoffe. Anno 1503 wird wahrscheinlich im ersten Quartal 2001 Kurs auf die Händlerregale nehmen.
(mg)