Aquanox: Deep Descent : Aquanox: Deep Descent hat sein Kickstarter-Ziel fast erreicht: Zehn Tage vor Kampagnen-Ende fehlen noch rund 7.000 US-Dollar. Aquanox: Deep Descent hat sein Kickstarter-Ziel fast erreicht: Zehn Tage vor Kampagnen-Ende fehlen noch rund 7.000 US-Dollar.

Mit einer Kickstarter-Kampagne wollten Nordic Games und Digital Arrow das Interesse der Spieler an einem neuen Aquanox-Teil ausloten - und das scheint durchaus vorhanden zu sein: Etwas mehr als 68.000 der insgesamt angepeilten 75.000 US-Dollar wurden bereits erreicht. Und noch läuft die Crowd-Funding-Aktion für Aquanox: Deep Descent weitere zehn Tage.

Es dürfte also recht wahrscheinlich sein, dass auch der Restbetrag bis zum Kampagnen-Ende am 11. September 2015 noch eingespielt wird. Dann übernimmt der Publisher Nordic Games die restlichen Entwicklungskosten des auf der Unreal Engine 4 basierenden Unterwasser-Shooters.

Geplant ist Aquanox: Deep Descent übrigens als Reboot der Originalserie. Das Spiel ist in einer postapokalyptischen Zukunft angesiedelt, in der die Erdoberfläche unbewohnbar geworden ist. Deshalb zieht es die Menschen an den Meeresgrund, wo sie in ehemaligen Bohr- und Forschungsstationen leben. Vorgesehen ist eine kooperative Kampagne mit bis zu vier U-Boot-Kapitänen.

Mehr zum Thema: Alle Details zum Aquanox-Reboot

Aquanox: Deep Descent - Gamescom-Screenshots