Verabschieden Sie sich aus der regulären Armee, denn im zweiten DLC zur Militärsimulation ARMA 2: Operation Arrowheadverdienen Sie Ihren Lebensunterhalt als Söldner. Die Download-Erweiterung Private Military Company spielt dabei rund ein Jahr nach den Ereignissen von Operation Arrowhead und führt Sie erneut in die fiktive Nation Tarkistan. Als Mitglied der privaten Sicherheitsfirma ION, Inc (ehemals Black Element) sollen Sie ein UN-Untersuchungsteam schützen, das in der Region nach Überresten des takistanischen Atomprogramms sucht. Im Verlauf der zehn Missionen umfassenden und storylastigen Kampagne läuft allerdings nicht alles nach Plan und so wird die Situation immer brenzliger, weil bald auch die eigenen Kameraden an ihre Grenzen stoßen.

ARMA 2: Operation Arrowhead - DLC: Private Military Company

Private Military Company wird neben der Solo-Kampagne, die Sie auch im Zwei-Spieler-Koop bestreiten können, auch neue Waffen (unter anderem die AA-12) und Einheiten liefern, darunter der Ka-60-Hubschrauber und gepanzerte SUVs. Als neue spielbare Frakion steht die Private Military Company zur Auswahl, deren Modelle Sie auch im Editor nutzen können. Zudem verspricht der Entwickler Bohemia Interactive einige Updates für die Engine des Spiels. Unter anderem wird eine Playback-Funktion für Ingame-Videos eingebaut und die Shotgun-Ballistik aufgewertet. Als neue Umgebung steht ein verlassenes Militärtestgelände bereit.

Im Rahmen der Ankündigung von Private Military Company hat Bohemia Interactive auch erste Screenshots und einen Teaser-Trailer zu der Download-Erweiterung veröffentlicht. Erscheinen soll der DLC am 24. November 2010 für ARMA 2: Operation Arrowhead. Wie schon der erste Download-Inhalt British Armed Forces soll auch Private Military Company 8,99 Euro kosten und auf mehreren Seiten zum Herunterladen angeboten werden.