DayZ : Ist zwar noch im frühen Alpha-Stadium, aber sehr beliebt: die Zombie-Modifikation DayZ Ist zwar noch im frühen Alpha-Stadium, aber sehr beliebt: die Zombie-Modifikation DayZ Update: Mittlerweile hat die Zombie-Mod DayZ bereits mehr als 800.000 Spieler. Dies und weitere Statistiken teilten die Entwickler über den offiziellen Twitter-Kanal mit. In Stoßzeiten sind auf den DayZ-Servern gleichzeitig 45.000 Spieler online - wenn weniger los ist, sind es noch etwa 19.000. Im Sekundentakt sterben 35 Zombies, die Spieler legen 600 Kilometer an Laufwegen zurück und ein Spieler wird ermordet. Alle drei Sekunden beginnt ein neuer Spieler an der Küste von Chernarus.

Ursprünglicher Nachricht: Im Interview mit der englischsprachigen Webseite Eurogamer spricht der DayZ-Erfinder Dean »Rocket« Hall über den massiven Erfolg der Zombie-Survival-Mod für Arma 2 . Im Rahmen der PC- und Indie-Spiele-Veranstaltung Rezzed im britischen Brighton sagte Hall zur aktuellen Spielerzahl von DayZ am vergangenen Samstag, den 7. Juli 2012:

»Wir haben jetzt 420.000 [Spieler]. Morgen werden es 430.000 sein. (...) Momentan spielen etwa 22.000 Leute gleichzeitig in Stoßzeiten, 10.000 sind es außerhalb der Zeiten größten Andrangs. Das ist ziemlich viel, wenn man bedenkt, dass die ursprüngliche Datenstruktur gebaut wurde, 100 Spieler und zwei Server gleichzeitig zu managen. (...) Momentan haben wir 1000 Server, bei 110.000 Spieler innerhalb von 24 Stunden.«

Der Ansturm sei teilweise so hoch, dass Hall bereits fünf Server wegen Überhitzung verloren hat. Sechs Mal habe er die Server migrieren müssen, jedes Spiel-Update führe zu einem Servercrash:

»Wir haben Probleme damit, eine DDoS-Attacke davon zu unterscheiden, dass ein YouTube-Kanal ein Video des Spiels hochlädt. Das macht die ganze Sache ziemlich interessant.«

Zum Spiel selbst sagt Hall:

»Es gibt keine Regeln, keine Ziele. Er war eigentlich nur als Technologie-Demo für etwas, dass ich seit geraumer Zeit an den Mann bringen will.« Die einzige KI in DayZ seien die Zombies, im Spiel gehe es um die Interaktion zwischen den Spielern.

Noch ist unklar, wie es mit DayZ weitergehen wird. Das tschechische Bohemia Interactive, die Macher der zugrundeliegenden Arma-2-Engine würden die Mod gerne als Teil des kommenden Arma 3 sehen. Der Neuseeländer Dean Hall sieht die Zukunft von DayZ eher als Free2Play-Standalone-Spiel. Hall und Bohemia Interactive arbeiten derzeit eng zusammen.

Außerdem verriet Hall in Bristol, dass geplant sei, Hunde in DayZ einzubauen - sogar die Rasse stünde schon fest:

»Es gab bisher nur ein Problem mit der Implementierung und so viele Dinge die wichtiger waren. (...) Momentan ist es ein Deutscher Schäferhund.«

Wer DayZ spielen will, muss einige Schritte bei der Installation beachten. Wie's klappt zeigen wir in unserem Installations-Guide. Wie man am Besten ins Spiel startet, verrät unser Guide zu den ersten Stunden in DayZ samt GameStar-hilft-Video.