Arma 3 : Arma 3 bekommt im zweiten Quartal 2014 einen ersten Mehrspieler-DLC mit dem Namen Zeus. Darin enthalten ist ein neues Spielleiter-Feature. Arma 3 bekommt im zweiten Quartal 2014 einen ersten Mehrspieler-DLC mit dem Namen Zeus. Darin enthalten ist ein neues Spielleiter-Feature. Peter Games und Bohemia Interactivehaben einen ersten Mehrspieler-DLC für die PC-Militärsimulation Arma 3angekündigt. Die kostenlose Inhalts-Erweiterung soll im zweiten Quartal 2014 veröffentlicht werden und dem Entwicklerteam zufolge eine »eine neue Art von Multiplayer-Erlebnis« mit sich bringen.

Im Detail ist die Rede von der Rolle eines »Spielleiters«, den die Spieler im »Zeus« genannten DLC einnehmen dürfen. Dieser kann dem Vernehmen nach die Online-Gefechte der anderen Spieler steuern und beeinflussen.

In der offiziellen Pressemitteilung wird das neue Feature mit einem Game-Master in Tabletop-Rollenspiele verglichen. Wer die Zeus-Rolle einnimmt, steigt nicht selbst aktiv in die Gefechte ein, sondern beobachten das Schlachtfeld aus der Vogelperspektive und kann die jeweilige Situation mit Hilfe eines Echtzeit-Editors jederzeit beeinflussen.

»Zeus-Spieler erstellen oder verändern während des Kampfgeschehens Missionsereignisse, erweitern Inhalte und erschaffen so neue Geschichten und einen konstanten Fluss von Herausforderungen. Daraus resultiert ein unglaublich dynamisches, nicht ›gescriptetes‹ Gameplay und somit spannende Multiplayer-Sessions, die den Spielern immer wieder neue und unerwartete Ereignisse präsentieren«, heißt es.

Das neue Zeus-Feature soll kompatibel mit allen bereits vorhandenen Mehrspieler-Modi sein, ist allerdings ansonsten voll und ganz auf den neuen Modus »Zeus Game Master« zugeschnitten. Hier können die Spielleiter ganz nach Wunsch Missionsziele erstellen oder gegnerische Einheiten auftauchen lassen. Hinzu kommen einige offizielle Zeus-Szenarien, die ab der Veröffentlichung der Multiplayer-Erweiterung verfügbar sein werden.

»Das Beste an Arma 3 Zeus ist, wie nahtlos es in das Spiel passt. Ein dynamisches Kampfsystem, riesige Inseln und komplexe Möglichkeiten zum Editieren waren vorhanden. Aber nun haben wir diese Elemente mit einem Interface kombiniert, welches vollkommene Kontrolle über das Mehrspieler-Erlebnis ermöglicht«, so Zeus-Design-Lead Karel Moricky. »Das Zeus-System ist außerdem sehr modular aufgebaut, so dass die Bastler in unserer Community es einfach in ihren eigenen Missionen verwenden können. Oder sie nehmen es auseinander und machen etwas komplett anderes daraus. Es gibt keine Regeln außer denen, die man selber festlegt.«

Ein erster Reveal-Trailer gibt vorab schon einmal einen Einblick in die neue Spielmechanik. Darüber hinaus gibt es kommenden Samstag, den 15. Februar 2014 um 18:00 Uhr (MEZ) einen Live-Stream über den Arma 3-Twitch.tv-Channel.