Bohemia Interactive : Bohemia Interactive wurde Opfer eines Hacker-Angriffs. Es wurden Nutzerdaten entwendet. Bohemia Interactive wurde Opfer eines Hacker-Angriffs. Es wurden Nutzerdaten entwendet. Auf ihrer offiziellen Website gestanden die ArmA -Macher von Bohemia Interactive ein, dass es Hackern gelang, sich Zugriff auf die Server des Unternehmens zu verschaffen, verschiedene Spiele-Webseiten zu kompromittieren und eine komplette Datenbank herunterzuladen. Betroffen sind laut offiziellen Angaben die Nicknamen, die Passwörter und die E-Mail-Adressen der User.

Allerdings weisen die Verantwortlichen von Bohemia Interactive explizit darauf hin, dass die Passwörter lediglich in einer verschlüsselten Form auf den Servern gelagert wurden:

»Wir haben leider festgestellt, dass es zu einem illegalen Zugriff auf unsere Websites kam, der zum Download einer Datenbank mit Benutzernamen, E-Mail-Adressen und verschlüsselten Passwörtern führte. Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Verschlüsselung unwahrscheinlich ist, dass mit diesen Informationen etwas illegales getan werden kann. Zudem wollen wir darauf hinweisen, dass keine anderen Informationen wie Kreditkarten-Details auf unseren Servern gespeichert wurden. Dahingehend besteht also keine Gefahr eines mögliches Missbrauchs.«

Als Vorsichtsmaßnahme setzte Bohemia Interactive sämtliche Accounts der User zurück. Bevor sich Nutzer das nächste Mal einloggen, werden sie unter bistudio.com zunächst ihr Passwort ändern müssen.