Assassin's Creed 3 - PC

Action-Adventure  |  Release: 22. November 2012  |   Publisher: Ubisoft
Seite 1 2

Special: Assassin's Creed 3: Die Tyrannei von König Washington

Ein Indianer wird zum Tier

Unsichtbarkeit, Flügel und Bärenkräfte: In der DLC-Trilogie Die Tyrannei von König Washington befördert Ubisoft den Assassin’s Creed 3-Helden Connor zum Superhelden – und George Washington zum passenden Schurken. Wir prüfen im Test, ob sich der happige Anschaffungspreis lohnt.

Von Benjamin Blum |

Datum: 23.04.2013


Assassin's Creed 3: Die Tyrannei von König Washington :

Zum Thema » Assassin's Creed 3 Test des Hauptspiels » Trailer zum DLC Teil 1: Die Schande » Trailer zum DLC Teil 2: Der Verrat » Trailer zum DLC Teil 3: Die Vergeltung Assassin's Creed 3 ab 4,95 € bei Amazon.de Kinder der späten 80er-Jahre können sie noch heute aufzählen, die Kräfte der Zeichentrick-Figur Marshall Bravestarr. Er hörte mit den Ohren des Wolfes, sah mit den Augen des Falken, entfesselte die Kräfte des Bären und war schnell wie ein Puma. Ein cooles Vorbild für alle indianischen Helden - dachten wohl auch die Entwickler von Ubisoft Montreal.

Also nahmen sie dem Hauptdarsteller von Assassin's Creed 3 seine Meuchelmörder-Kutte ab und steckten ihn in ein Indianer-Outfit. Statt Connor nannten sie ihn nur noch Rathonhake:ton (sprich: »Radonhagedon«) und gaben ihm drei tierische Kräfte. Das Halbblut schleicht unter seinem »Wolfsmantel« unsichtbar umher oder fliegt mit Adlerschwingen von Dach zu Dach. Und im großen Finale des Download-Abenteuers Die Tyrannei von König Washington zermalmt der Rambo-Winnetou seine Gegner dank Bärenstärke im Dutzend.

Preis und Voraussetzungen
Die drei Episoden von Assassins's Creed 3: Die Tyrannei von König Washington sind seperat (zum Preis von jeweils 800 Microsoft Points bzw. 9,99 Euro für PS3 oder PC) oder als Komplettpaket im »Season Pass« (2400 Punkte/29,99 Euro) erhältlich. Die drei Downloads brauchen knapp 4 Gigabyte Speicherplatz, außerdem muss man das Hauptspiel besitzen. Wer Assassin's Creed 3 noch nicht im Schrank stehen hat, für den gibt es die George Washington Edition. Darin sind Codes für alle drei Downloads enthalten, der aktuelle Straßenpreis liegt bei 45 bis 50 Euro (360 und PS3) bzw. 35 Euro (PC). Das lindert dann auch den hohen Episodenpreis.

Klingt abgedreht - ist Die Tyrannei von König Washington denn überhaupt noch Assassin's Creed ? Ja, allerdings mit einer guten Prise Magie und Wahnsinn! Denn zu den tierischen Fähigkeiten des Helden packen die Entwickler eine herrlich abstruse Story obendrauf: Als wir in der Einstiegssequenz sehen, wie ein durchgeknallter George Washington seine Untertanen mit einem magischen Zepter abschlachtet, fühlt sich das Szenario so nervenaufreibend wie unverbraucht an. Möglich macht das die künstlerische Freiheit: Die Entwickler erzählen eine alternative Geschichte zum Hauptspiel, in der vieles anders läuft. Und sich auch anders spielt.

Promotion: Assassin's Creed 3 mit DLCs günstig kaufen

Ubisoft schwingt den Tomahawk

Ähnlich präzise wie Rathonhake:ton schwingt auch Ubisoft den Tomahawk. Der Hersteller hat das Download-Abenteuer in drei Episoden zerhackt, die alle für jeweils zehn Euro im Monatszyklus erschienen sind. Damit beweisen die Entwickler allerdings auch ihren Geschäftssinn: 30 Euro für eine insgesamt sechs Stunden lange DLC-Trilogie - das wäre deutlich billiger gegangen, auch wenn wir uns im Test durchgehend gut unterhalten fühlen. Oder zumindest fast.

Assassin's Creed 3: Die Tyrannei des Königs Washington
Drecksack und Demagoge: Die verrückte Ubisoft-Version von George Washington stachelt seine Untertanen in einer Rede an.

Aufgeteilt haben die Entwickler auch Schauplätze und Spielmechanik: Im ersten, rund zwei Stunden langen Akt »Die Schande« erkunden wir erneut das Grenzland und erlernen die magische Kraft des Wolfes. Schnell stellen wir fest, dass sich das Spiel durch die Fähigkeiten fundamental ändert: Waren die Schleicheinlagen in der Assassin's Creed-Reihe bisher recht knifflig, machen wir uns unter dem Wolfsmantel einfach unsichtbar und huschen zwischen den Blauröcken umher.

Das ginge schon beinahe zu leicht, wenn die Magietricks nicht kräftig Lebensenergie kosten und in einigen Gebieten Wachhunde lauern würden, die auch unsichtbare Helden erschnüffeln. Dafür haben auch wir Vierbeiner auf unserer Seite: Auf Knopfdruck erscheinen drei magische Wölfe, die sich auf unsere Gegner stürzen.

Verhasster Volksheld

Atmosphärisch stimmt beim Download-Abenteuer nahezu alles: Wir lernen Washington in Rekordzeit hassen, als er … nun ja, sagen wir: unschöne Dinge mit seinen Untertanen anstellt. Und sind schockiert, als Rathonhake:tons Mutter vor ihm steht - sie musste im Hauptspiel bekanntlich sterben.

Assassin's Creed 3: Die Tyrannei von König Washington : Wie Grausam König Washington tatsächlich ist, wird an den Überbleibseln öffentlicher Hinrichtungen deutlich. Wie Grausam König Washington tatsächlich ist, wird an den Überbleibseln öffentlicher Hinrichtungen deutlich.

Die Filmsequenzen sind gewohnt gut inszeniert, die deutschen Sprecher hochklassig. Auch die Spielelemente wechseln sich in bewährter Manier ab: Eben strecken wir einem brennenden Dorf noch Blauröcke nieder, nur um kurz darauf im Wolfsmantel General Putnam hinterher zu schleichen.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Diesen Artikel:   Kommentieren (33) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar White widow
White widow
#1 | 23. Apr 2013, 16:04
Jetzt kriegt man sogar nicht mehr vollständige DLC, sondern Parts.

Die Zukunft von Simcity:
Man kauft sich eine barbeceau Sauce und erhält dafür einen Code.
Dann gibt es noch die Wurst mit Code. Wenn man von beiden Produkten insgesamt 6 Codes hat kriegt man dann den Wurstfabrik DLC inklusive Werbeplakat auf dem Gebäude und extra saucen Abteilung zum anbauen.
rate (47)  |  rate (6)
Avatar Vegorion
Vegorion
#2 | 23. Apr 2013, 16:08
Zitat von White widow:
Jetzt kriegt man sogar nicht mehr vollständige DLC, sondern Parts.


DLC, DLC`s
rate (4)  |  rate (28)
Avatar AssassinoZockt
AssassinoZockt
#3 | 23. Apr 2013, 16:10
Zitat von White widow:
Jetzt kriegt man sogar nicht mehr vollständige DLC, sondern Parts.

Weißt du eigentlich welche Vorteile das ganze Kozept bringt? *facepalm*

Guck dir mal TWD von TTG an. Du kannst Feedback von der Community aufnehmen (was auch Ubi in ihren Foren gemacht hat)
rate (7)  |  rate (17)
Avatar Rettungsschirm
Rettungsschirm
#4 | 23. Apr 2013, 16:12
"Ansonsten hinterlässt es den faden Beigeschmack eines Experiments, wie viel Geld Ubisoft den Spielern mit Download-Kapiteln denn noch aus der Tasche ziehen kann."

ja, ich glaube man sollte heute tatsächlich eher den alten Schmodder ausgraben und sich damit beschäftigen, oder man zockt direkt f2p bis es zäh und öde wird und zieht wieder weiter...

Es ist evtl. auch problematisch, wenn man als Zocker die kreativen Jahre der Branche erlebt hat, hoffentlich wird Star Citizen ein riesen Erfolg.
rate (9)  |  rate (4)
Avatar White widow
White widow
#5 | 23. Apr 2013, 16:14
Zitat von AssassinoZockt:

Weißt du eigentlich welche Vorteile das ganze Kozept bringt? *facepalm*


Mir bringt dieses Konzept einen feuchten Waldrand.
Das beste Konzept waren bisher die ganz normalen Erweiterungen mit fairem P/L (wie z.b. SC4: Rush Hour, Shivering Isles).

Zitat von rob81:
75% Rabatt auf Steam abwarten, dann mit Russen Proxy + PaySafe noch mal 50% durch den Rubel Kurs sparen. Das entspricht dann dem eigentlichen Wert :)

Es gibt sogar eine noch kostengünstigere Variante.. :)
rate (8)  |  rate (12)
Avatar Meerpony
Meerpony
#6 | 23. Apr 2013, 16:21
War die leertaste kaputt oder wieso fehlen die abstände so oft :-D
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Obaruler
Obaruler
#7 | 23. Apr 2013, 16:42
Hatte damals via Steam die Assassins Creed 3 Digital Deluxe Edition gekauft, da war dann der "Season Pass", also diese 3 DLCs hier, mit dabei sowie den anderen extra Goodies, für 75€ (mit Käufen durch ausländische Freunde als Gift ginge es noch billiger), unterm Strich eigentlich kein schlechter Preis gewesen, so denn die 3 DLCs halten, was sie versprechen ... die ich erst anfassen wollte, wenn alle Episoden draussen sind, also jetzt.


Das ist so mit das, was mich bei DLCs eher ankotzt: Die Stückware. Ein Spiel zocke ich nach Release eigentlich ziemlich zügig durch, und packe es dann bei SP-Titeln oftmals nie wieder an. DLCs, die in das Hauptspiel eingebaut werden sind dann eher suboptimal, da ich den Titel ja längst durch habe und gar nicht mehr drin bin, Content Monate nach dem Hauptspiel ist Schwachsinn, zumindest bei SP-Titeln ... bei MP Titeln, in Form neuer Karten etc. siehts da anders aus.


Ein interessanter Ansatz von Ubisoft ist der hier, mit King Washington, bzw. bei Far Cry 3 mit Blood Dragon: Extra Szenarien, etwas abseits vom Hauptspiel, allerdings stellt sich dann doch wieder die Preisfrage ... 30€ für ein nichtmal halbes Spiel sind zu viel.
rate (10)  |  rate (0)
Avatar Brahlam
Brahlam
#8 | 23. Apr 2013, 16:48
Bin immer noch nicht durch die Hauptstory durch und werde sicher nicht 30€für einen 6h DLC ausgeben... AC3 hat für mich bewiesen das sie nicht in der Lage sind gute Geschichten zu erzählen. Das ganze Spiel wird nur künstlich durch Open World Elemente in die Länge gestreckt. Wenn man es direkt mit Red Dead Redemption vergleicht stinkt es sogar noch mehr ab. Aber solange es gekauft wird wie geschnitten Brot wird genau wie bei CoD jedes Jahr ein neuer Titel inkl. etlicher überteuerter DLC's erscheinen. Die tumbe Masse an Spielern kauft es ja eh.
rate (9)  |  rate (5)
Avatar tils
tils
#9 | 23. Apr 2013, 17:03
also bei der Spieldauer ist die Gamestar immer mindestens 30% unter meiner und widerspricht sich hier sogar zu den ehemaligen Reviews über die Einzelepisoden. Ich nehme langsam stark an, dass die Redakteure einfach nicht die Zeit haben, ein Spiel ganz ausführlich zu testen (Zudem spielen sie es oft auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad, was auf die Core Gamer wohl mehrheitlich nicht zutrifft).
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Promized
Promized
#10 | 23. Apr 2013, 17:05
Hauptspiel + alle DLC's inkl. Washington für gerademal 40€. Das ist ja wohl wirklich ein Schnäppchen.
rate (8)  |  rate (0)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
8,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
4,95 €
Versand s.Shop
Assassin's Creed 3 ab 4,95 € bei Amazon.de
Tipps & Guides
Top-Spiele
Assassin's Creed Unity
Release: 13.11.2014
Dragon Age: Inquisition
Release: 20.11.2014
Lesertests
Far Cry 4
Release: 18.11.2014
Tipps
Battlefield 4
Release: 31.10.2013
Lesertests, Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Assassin's Creed 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360, Wii U)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 22. November 2012
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Montreal
Webseite: http://assassinscreed.ubi.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 73 von 5762 in: PC-Spiele
Platz 15 von 1438 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 10 Einträge
Spielesammlung: 432 User   hinzufügen
Wunschliste: 140 User   hinzufügen
Assassin's Creed 3 im Preisvergleich: 20 Angebote ab 0,99 €  Assassin's Creed 3 im Preisvergleich: 20 Angebote ab 0,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten