Assassin's Creed 3 - PC

Action-Adventure  |  Release: 22. November 2012  |   Publisher: Ubisoft

Assassin's Creed 3 - Vorwurf des subtilen Rassismus gegen Spiele-Journalisten

Alex Hutchinson von Ubisoft wirft den Spiele-Journalisten einen subtilen Rassismus vor. Seiner Meinung nach werden japanische Spiele und deren Stories favorisiert.

Von Andre Linken |

Datum: 17.08.2012 ; 15:33 Uhr


Assassin's Creed 3 : Der Assassin's-Creed-3-Director kritisiert die Spiele-Journalisten. Der Assassin's-Creed-3-Director kritisiert die Spiele-Journalisten. Gegen die Spiele-Journalisten liegt der Vorwurf des subtilen Rassismus vor. Diesen brachte zumindest Alex Hutchinson, der Creative Director des Actionspiels Assassin's Creed 3 , in einem Interview mit dem Magazin CVG vor.

Seiner Meinung nach favorisieren viele Journalisten Spiele, die von japanischen Studios entwickelt werden. Diesen würden sie manche Dinge nachsehen, die sie bei Spielen von westlichen Entwicklern deutlich schärfer kritisieren.

»Wollt ihr meine echte Antwort? Ich denke, es gibt einen subtilen Rassismus in der Branche - besonders bei den Journalisten. Diese verzeihen japanischen Entwicklern all das, was sie machen. Ich denke, dass dies herablassend ist. (...) Denkt doch nur mal darüber nach, wie viele japanische Spiele veröffentlicht wurden, bei denen die Story buchstäblich nur aus Geschwafel bestand. Pures Geschwafel, So etwas kann man nicht schreiben, ohne eine Miene zu verziehen. Und die Journalisten sagen >Oh, das ist brilliant. (...) Dann kommt Gears of War auf den Markt und hat allem Anschein nach die mieseste Story aller Zeiten. Ich würde Gears of War zu jeder Zeit einem Bayonetta vorziehen.«

Wie stehen Sie zu diesem Thema? Liegt Hutchinson mit seiner Aussage richtig? Diskutieren Sie in unserm Forum!

Diesen Artikel:   Kommentieren (61) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar Fred DM
Fred DM
#1 | 17. Aug 2012, 15:43
hat was. den begriff rassismus würde ich hier keinesfalls benutzen. Japaner sind eine nation, keine rasse.

es gibt im spielebereich eben viele Otakus die japanischen produkten alles vergeben, was sie an westlichen produkten kritisieren. den umgekehrten fall gibts allerdings auch...
rate (42)  |  rate (14)
Avatar Keksus
Keksus
#2 | 17. Aug 2012, 15:43
Hat der Herr mal darüber nachgedacht, dass die Stories japanischer Spiele einfach besser sein könnten? Wahrscheinlich hat er nie dieses "Geschwafel" selbst gespielt. Vor allem muss er da groß reden mit den Klischeefiguren in einem AC.

An sich hab ich aber sowieso eher das Gegenteil bemerkt.
rate (25)  |  rate (41)
Avatar Hackt0r3
Hackt0r3
#3 | 17. Aug 2012, 15:46
oh man....
japano-Spiele habe nunmal öfters die besseren Storys, das ist nunmal so. Deren Story mögen zwar auch oftmals kitschig und klischeehaft sein, aber dennoch sind sie oftmals deutlich kreativer und origineller als die ganzen Militär/Polizisten/Welt-untergangs-shooter aus dem westen.
rate (44)  |  rate (15)
Avatar Jan Shepard
Jan Shepard
#4 | 17. Aug 2012, 15:54
Wenn die Modern Warfare Macher auf der Microsoft E3 PK als "world's best storytellers" angepriesen werden, sagt das viel über die Qualität des Storytellings westlicher Spiele aus. Die einzige Story in den letzten Jahren, die mich ansatzweise überzeugt hat, war die von Heavy Rain. Das kommt übrigens nicht aus Japan, sondern aus Frankreich.
rate (29)  |  rate (1)
Avatar Petesteak
Petesteak
#5 | 17. Aug 2012, 15:55
Zitat von Fred DM:
hat was. den begriff rassismus würde ich hier keinesfalls benutzen. Japaner sind eine nation, keine rasse.

es gibt im spielebereich eben viele Otakus die japanischen produkten alles vergeben, was sie an westlichen produkten kritisieren. den umgekehrten fall gibts allerdings auch...


tut mir ja leid und du hast das sicher nicht so gemeint, aber dein Kommentar ist jetzt etwas rassistisch gewesen. denn nicht nur die Japaner sind eine nation und keine Rasse...das betrift auch alle anderen Völker. Es gibt nur die Rasse Mensch. ;)
rate (12)  |  rate (26)
Avatar fliger5
fliger5
#6 | 17. Aug 2012, 15:57
Zitat von Fred DM:
hat was. den begriff rassismus würde ich hier keinesfalls benutzen. Japaner sind eine nation, keine rasse.


Rassismus betrifft eben gerade die verschiedenen Nationen. Sonst gaebe es nur Rassismus gegen Tiere da wir Menschen eine einzelne Rasse sind (ob schwarz oder weiss ist vollkommen egal).

Also ich weiss nicht, Capcom Spiele z.B. haben meiner Erfahrung nach nun wirklich keine tolle Story (Dead Rising, Street Fighter), von den ganzen Nintendo Spielen ganz zu schweigen. Da spielt das Gameplay nunmal eine wichtigere Rolle.
rate (9)  |  rate (6)
Avatar ParaBellum
ParaBellum
#7 | 17. Aug 2012, 15:58
Gears of War hatte eine Story?
rate (34)  |  rate (6)
Avatar DasMerkel95
DasMerkel95
#8 | 17. Aug 2012, 16:05
Es gibt nur wenige Spiele mit einer wirklich guten Story. Vor allem bei den Dialogen vieler Spiele (seien sie nun "westlich" oder "fernöstlich") muss ich mir oft an den Kopf fassen oder laut loslachen.

Mal ganz ehrlich... 2 populäre Beispiele: Die "Badass"-Gespräche in den Videos vor jeder CoD-Mission...
... oder die kitschigen Dialoge in FinalFantasy...

Beides ist manchmal echt hart an der Grenze.
rate (22)  |  rate (3)
Avatar evil_monkey
evil_monkey
#9 | 17. Aug 2012, 16:15
man könnte ja auch mal gute westliche spiele aufzählen, nicht nur CoD oder gears of war. z.b. monkey island 1-3, heavy rain, the walking dead, l.a. noire, psychonauts, american mcgee's alice, grim fandango, braid, baphomets fluch, the whispered world, fahrenheit u.v.m.
zudem ist eine subtile geschichte auch oft mehr wert als eine bombastgeschichte. limbo zählt meiner meinung nach hierzu. ganz nach dem motto: weniger ist manchmal mehr.
rate (18)  |  rate (1)
Avatar 2bassbrothers
2bassbrothers
#10 | 17. Aug 2012, 16:16
Naja, die Japaner gehen halt in den Spielen oft ein wenig tiefgründiger auf die Dinge ein, beschäftigen sich viel mit den Charakteren und haben auch keine Angst vor Emotionen. Die Charaktere wirken dadurch wohl häufig etwas menschlicher und dadurch auch stimmiger.
In westlichen Titeln dagegen gibt es eher selten Charaktere, die an sich oder dem was sie tun auch mal zweifeln.
rate (6)  |  rate (5)
1 2 3 ... 6 weiter »

Train Simulator 2015
29,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Command & Conquer - The Ultimate Collection
10,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
8,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
17,26 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Zum Angebot bei SMDV 16,98 €
ab 5,95 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei voelkner - direkt günstiger 16,98 €
ab 4,95 € Versand
Zum Shop  
Zum Angebot bei digitalo.de 16,98 €
ab 4,90 € Versand
Zum Shop  
» weitere Angebote
NEWS-TICKER
Freitag, 19.09.2014
09:10
08:52
08:40
08:35
08:31
08:21
08:00
04:30
Donnerstag, 18.09.2014
19:52
19:20
19:11
18:36
18:22
17:58
17:50
17:00
16:22
16:00
15:45
15:37
»  Alle News

Details zu Assassin's Creed 3

Plattform: PC (PS3, Xbox 360, Wii U)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 22. November 2012
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Montreal
Webseite: http://assassinscreed.ubi.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 55 von 5716 in: PC-Spiele
Platz 7 von 1433 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 10 Einträge
Spielesammlung: 394 User   hinzufügen
Wunschliste: 135 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Assassin's Creed 3 im Preisvergleich: 11 Angebote ab 16,98 €  Assassin's Creed 3 im Preisvergleich: 11 Angebote ab 16,98 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten