Assassin's Creed 3 : Der Nachschub an Assassinen-Inhalt wird nicht so bald abreissen. Der Nachschub an Assassinen-Inhalt wird nicht so bald abreissen. Assassin’s Creed 3wird offenbar mit einer Fülle von DLCs versorgt werden. Darauf lässt jedenfalls ein jetzt im PlayStation Store aufgetauchtes Angebot zu einer Gold-Version des Spiels mit beigelegtem »Season-Pass« für 90 US-Dollar schließen. Ohne den Pass kostet die PS3-Version des Spiels im Store 59,99 US-Dollar; insgesamt kommen also Zusatzinhalte im Wert von knapp 30 US-Dollar.

Ähnlich wie die Saisonkarten zu Gears of War 3 oder Battlefield 3 Premiumbezahlt man damit im Voraus kommende DLC-Pakete und bekommt so Rabatt im Vergleich zum Einzelkauf der Zusatzinhalte.
Welche und wieviele Inhalte konkret für Assassin’s Creed 3 erscheinen werden und ob die DLCs für die Solo-Kampagne oder den Multiplayer-Part gedacht sind, ist bislang nicht bekannt.

Wie Ubisoft erklärt, soll der Season Pass für Assassin’s Creed 3 später auch separat verkauft werden. Unklar ist derzeit, ob die Saisonkarte auch für PC und Xbox 360 erhältlich sein wird. Zudem wird klargestellt, dass der Season-Pass nicht mit dem »Online-Pass« zu verwechseln ist. Letzterer liegt jeder neuen Version von Assassin's Creed 3 bei und schaltet die Online-Funktionen des Spiels frei. Gebrauchtkäufer müssen diesen Zugang separat nachkaufen.

Schon jetzt locken zahlreiche Anbieter und insgesamt drei unterschiedliche Editionen des Spiels mit verschiedenen DLC-Paketen. Ob diese auch Teil des Season-Pass sein werden, geht aus dem Shop-Angebot nicht hervor.

Assassin's Creed 3
Nicht mehr Ezio Auditore, sondern Connor Kenway ist der neue Held in Assassin's Creed 3.