Update 10.12.2012: Ubisoft hat den ersten Trailer zum DLC »Die Tyrannei von König Washington« veröffentlicht. Dieser zeigt einiges von der neuen Rahmenhandlung.

Assassin's Creed 3 : Wahnsinniger Washington: Im DLC krönt sich der Revolutionsheld zum "King George". Wahnsinniger Washington: Im DLC krönt sich der Revolutionsheld zum "King George". Kurz nach dem Auftauchen des Season-Pass für Assassin’s Creed 3im PlayStation-Store hat der Publisher Ubisoft das DLC-Sammelangebot jetzt offiziell für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 angekündigt. Der 29,99 Euro bzw. 2400-MS-Points teure Pass bringt insgesamt fünf DLC-Pakete, von denen drei die Story-Kampagne »The Tyranny of King Washington« erzählen.

In dieser »alternativen Realität« verfällt George Washington nach der gewonnenen Unabhängigkeitskrieg seinem Größenwahn und krönt sich selbst zum König. Jetzt ist es an Connor, den einstigen Verbündeten wieder vom Thron zu stürzen und so dem Volk die Freiheit zurückzugeben. Wie die Entwickler ausdrücklich klarstellen, hat diese »Was-wäre-wenn«-Kampagne keinen Einfluss auf den Assassin’s Creed-Kanon und ist – ähnlich wie die Red Dead Redemption-Erweiterung Undead Nightmare – eher als Gedankenspiel zu verstehen.

Abgesehen vom bösen König Washington bringt der Season Pass zudem DLCs mit neuen Multiplayer-Karten und –Charakteren. Für PlayStation Network ist der Season Pass bereits jetzt zu haben, auf Xbox LIVE gibt es die Karte ab dem 31. Oktober. Für die später erscheinende PC-Version soll das Angebot ab dem 22. November gelten. Alle fünf DLCs sollen in einem Zeitraum von sechs Monaten nach dem Release von Assassin's Creed 3 erscheinen.

Assassin's Creed 3
Nicht mehr Ezio Auditore, sondern Connor Kenway ist der neue Held in Assassin's Creed 3.