Assassin's Creed 4: Black Flag - PC

Action-Adventure  |  Release: 22. November 2013  |   Publisher: Ubisoft
Seite 1 2   Fazit

Assassin's Creed 4: Black Flag in der Vorschau

Wunderbare Welt der Wale

Zur PS4-E3-Demo: Das neue Assassin’s Creed 4: Black Flag ist sicher kein Next-Gen-Wunder wie Watch Dogs, bietet dafür aber eine großartige Spielwelt, die mit versteckten Schätzen und Inseln echten Entdeckergeist weckt.

Von André Peschke |

Datum: 13.06.2013


Zum Thema » Assassin's Creed - Die Serie Kommentierte Bilder-Galerie » Assassin's Creed 4 - Alle Videos Alles Videos zum Spiel auf GameStar.de Guybrush Threepwood hat die Sache mit den Piraten ja eigentlich versaut. Seitdem LucasArts mit seinem legendären Adventure auf den Markt kam, denkt zumindest jeder PC-Spieler bei dem Thema an Beleidigungsfechten und Piranha-Pudel, statt an stahlharte Freibeuter. Ob Assassin's Creed 4: Black Flag damit als Beleg gelten darf, dass bei Ubisoft nur Konsolenspieler sitzen: Unklar.

Fest steht aber: Atmosphärisch ist die Fortsetzung wunderbar gelungen und die weite, offene Spielwelt vermittelt mehr denn je echten Entdeckergeist. Nur die Technik entwickelt sich trotz Next-Gen nicht gewaltig weiter. Wir fassen unserer Erfahrungen mit der Demo-Version zusammen, die auf der Spielemesse E3 2013 gezeigt wurde.

Wo kommen Sie denn her?

Unsere neue Spielfigur Edward Kenway ist immerhin schon mal kein Guybrush. Mit seinem blonden Haar und dem markanten Kinn erfüllt er alle Voraussetzungen an einen echten Schrecken der sieben Weltmeere. Zumindest soweit wir das anhand der Titelbilder unserer Piratenromane beurteilen können.

Assassin's Creed 4: Black Flag : Leider kann man nur an vorgegebenen Stellen tauchen – meist dort, wo irgendwelche Schiffswracks liegen, in denen Schätze versteckt sein könnten. Leider kann man nur an vorgegebenen Stellen tauchen – meist dort, wo irgendwelche Schiffswracks liegen, in denen Schätze versteckt sein könnten.

Problematischer wird es aber mit dem Design seiner Attentäter-Uniform. Das an sich hervorragende Design der Figur fügt sich in diese Zeitperiode voll von Pluderhosen und großen Hutkrempen nicht mehr ganz so harmonisch ein, wie zuvor. Schon Connor aus Assassin's Creed 3 wirkte im Bürgerkriegs-Szenario etwas fremd. Doch das lösten die Entwickler sehr elegant, indem sie ihm eine indianische Herkunft verpassten. Der straffe Raubvogel-Look seiner Kleidung passte perfekt in den indianischen Kulturkreis, mit seinem Glauben an Naturmagie. Ob ihnen für Edward eine ähnlich glaubwürdige Verortung gelingt, wird man vermutlich erst später genau sagen können.

Da gackern ja die Hühner!

Alles andere in der Spielwelt passt hingegen erneut hervorragend zusammen. Unsere E3-Demo startet vor einer schabrackigen Inseltaverne, irgendwo in der Karibik. Hühner gackern über die Holzbohlen, Palmen wehen in der Brise und im Hintergrund schimmert ein weiter, azurblauer Ozean, dessen Wellen realistisch dahin ziehen. »Das ist keine Story-Mission, die wir hier spielen«, sagt unser Vorspieler, »wir wollen diesmal zeigen, was in der Spielwelt so alles los ist«.

Assassin's Creed 4: Black Flag (PS4)
Auf den Straßen von Nassau geraten wir immer wieder in Säbelgefechte, die serientypisch sehr dynamisch sind.

Um das zu demonstrieren, marschiert er durch eine lebhafte Ansammlung vermutlich halbtrunkener Inselbewohner zu einem Taubenverschlag. Merkwürdige Wahl, so scheint uns. Doch siehe da: Es sind Brieftauben und sie bringen uns Arbeit! Und wenn wir Arbeit sagen, meinen wir Mordaufträge.

Wir sind nicht bei GTA V

Im konkreten Fall sollen wir zwei örtliche Brüder aus dem Verkehr ziehen. Also die bekannte »Eagle Vision« angeknipst und schon leuchten unsere beiden Zielpersonen als rote Silhouetten in der Menge vor uns auf. Der erste davon ist gerade dabei, sich an der Bar sein flüssiges Mittagessen hinter die Binde zu kippen. Gemütlich schlendert Edward herüber, lehnt sich neben ihn an den Tresen und rammt seinen Kopf auf die Theke.

Weil das aber nicht die subtilste Vorgehensweise ist, flüchtet der andere Bruder Richtung Anlegestelle. Dort hoppst er in eine Segelfregatte und fährt davon, als wären wir hier bei GTA V. Zum Glück parkt unsere eigene Nussschale auf der Gegenseite und die Verfolgung zu hoher See kann losgehen.

Auch wenn es ein wenig albern aussieht, wenn jemand mit einem beachtlichen Kahn davon rast, wie in einem Fluchtwagen mit laufendem Motor, demonstriert dieser Abschnitt schön die neue Freiheit in Assassin's Creed 4. Während Connor noch auf einzelne Hochsee-Abenteuer beschränkt war, kann Edward direkt aus dem Dschungel über den Strand auf sein Schiff rennen und mit ihm auf hohe See und zu neuen Inseln reisen.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Fazit
Diesen Artikel:   Kommentieren (41) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Lurtz
Lurtz
#1 | 13. Jun 2013, 18:15
Viel Spaß bei dieser Einschätzung wünscht Ihnen Assassin's Creed 4: Black Flag.
rate (6)  |  rate (22)
Avatar Sn0wblind
Sn0wblind
#2 | 13. Jun 2013, 18:21
Zitat von Lurtz:
Viel Spaß bei dieser Einschätzung wünscht Ihnen Assassins Creed 4: Black Flag.


Man sollte vielleicht das Fazit lesen und dann auch noch verstehen!
rate (27)  |  rate (1)
Avatar SebastianD
SebastianD
#3 | 13. Jun 2013, 18:25
ah wieder die alte hässliche grafik?
rate (3)  |  rate (34)
Avatar The Glue
The Glue
#4 | 13. Jun 2013, 18:32
Zitat von :
Gemütlich schlendert Roger herüber, lehnt sich neben ihn an den Tresen und rammt seinen Kopf auf die Theke.

Und wer genau ist jetzt Roger?

Zitat von :
Während Connor noch auf einzelne Hochsee-Abenteuer beschränkt war, kann Robert direkt aus dem Dschungel über den Strand auf sein Schiff rennen und mit ihm auf hohe See und zu neuen Inseln reisen.

Und Robert? Noch ein neuer Charakter? :)
rate (6)  |  rate (1)
Avatar 3Run.NL
3Run.NL
#5 | 13. Jun 2013, 18:46
Zusammen mit Mirrors Edge 2, The Witcher 3 und natürlich Rome 2 meine heißesten Kandidaten für die Zukunft.

Da ich ohnehin nicht DER Grafikjunkie bin und ich irgendwie auch besseres zu tun hab, als ewig an meinem Rechner rumzuschrauben, um ihn für einzelne Titel aufzumotzen, kommt es mir ganz gelegen, dass AC4 grafisch ein wenig auf der Stelle tritt. Das werden natürlich so einige Leute anders sehen...

Ich freu mich jedenfalls drauf.:-)
rate (9)  |  rate (2)
Avatar Columbo1
Columbo1
#6 | 13. Jun 2013, 19:13
Passt zwar nicht hierher aber irgendwie fand ich die Farben von Bad Company 2 besser als die von Battlefield 3 und mir machts auch mehr spaß. naja was solls. Asssasssasssins Kredo 4 sieht mir zu sehr nach dem dreier aus aber die tropische Insel sieht schön aus.
rate (2)  |  rate (11)
Avatar rofl022
rofl022
#7 | 13. Jun 2013, 19:13
Und was ist mit den Leuten, die kein Smartphone haben? Keine Kaperfahrt möglich?
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Verroq
Verroq
#8 | 13. Jun 2013, 19:47
Zitat von blacksun84:
Gut, dass das einzige gute Feature von AC3 weitergeführt wird. Es kann nur besser werden.


Also mich AC3 wirklich gut unterhalten. Wobei die Seeschlachten wirklich eines der coolsten Elemente waren.
rate (8)  |  rate (1)
Avatar Goreaction
Goreaction
#9 | 13. Jun 2013, 20:22
Was Ubisoft auf der E3 für ein Line-Up hat, das soll erstmal nachgemacht werden.
Viele wollen mit Fortsetzungen trumpfen, Ubisoft bringt dagegen neue Marken ins Rennen.
Ich mochte den Publisher früher schon, weil die Spiele immer was eigenes hatten, was quasi kein anderes Spiel hatte - Prince Of Persia bspw.

Hut ab, und mir ist auch egal, was Ubisoft sich geleistet hat, sie sind dabei die Gunst der Spieler wieder auf sich zu ziehen, oder haben es bereits!
rate (6)  |  rate (0)
Avatar steve2000
steve2000
#10 | 13. Jun 2013, 21:38
Das Spiel sieht echt sehr nett aus, muss mir echt demnächst AC3 kaufen ^^
rate (3)  |  rate (1)

Don't Starve
9,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
14,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
PREISVERGLEICH
Ubisoft Assassin's Creed IV: Black Flag (Wii U)
ab 18,61 € Zum Preisvergleich
16 Angebote | ab 5,95 € Versand
Ubisoft Assassin's Creed IV: Black Flag (Xbox 360)
ab 24,99 € Zum Preisvergleich
12 Angebote | ab 5,95 € Versand
Ubisoft Assassin's Creed IV: Black Flag - Bonus Edition (PS3)
ab 24,99 € Zum Preisvergleich
6 Angebote | ab 5,95 € Versand
» weitere Angebote
Top-Spiele
Risen 3: Titan Lords
Release: 14.08.2014
Lesertests
Diablo 3
Release: 15.05.2012
Lesertests, Tipps
League of Legends
Release: 30.10.2009
Lesertests, Tipps
Divinity: Original Sin
Release: 30.06.2014
Lesertests
Minecraft
Release: 18.11.2011
Lesertests, Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu Assassin's Creed 4: Black Flag

Plattform: PC (PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360, Wii U)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 22. November 2013
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Montreal
Webseite: http://www.assassinscreed.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 39 von 5683 in: PC-Spiele
Platz 10 von 1430 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 7 Einträge
Spielesammlung: 395 User   hinzufügen
Wunschliste: 141 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Assassin's Creed 4 im Preisvergleich: 15 Angebote ab 18.61  Assassin's Creed 4 im Preisvergleich: 15 Angebote ab 18.61
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten