Assassin's Creed 4 : Assassin Creed 4: Black Flag ist nicht der einzige Ableger der Action-Adventure-Reihe, der sich derzeit in Arbeit befindet. Ubisoft werkelt bereits an zwei weiteren Titeln. Assassin Creed 4: Black Flag ist nicht der einzige Ableger der Action-Adventure-Reihe, der sich derzeit in Arbeit befindet. Ubisoft werkelt bereits an zwei weiteren Titeln. Ubisoft hat offensichtlich noch einiges vor mit seiner erfolgreichen Action-Adventure-Reihe Assassin's Creed. Nicht nur, dass man derzeit unter Hochdruck an dem bereits vor einiger Zeit angekündigten Assassin's Creed 4: Black Flag werkelt. Nein, auch noch zwei weitere Serien-Ableger befinden sich momentan bei verschiedenen Teams des Spielentwicklers und Publishers in Arbeit. Das bestätigte Unternehmens-Chef Yves Guillemot nun gegenüber kotaku.com.

Man wolle sicherstellen, dass die verschiedenen Teams, die an den neuen Ablegern arbeiten würden, auch ausreichend Zeit dazu hätten, Risiken einzugehen und neue Konzepte zu erarbeiten:

»Wir stellen sicher, dass die Teams, die derzeit an den verschiedenen neuen Ablegern arbeiten, ausreichend Zeit haben - also zwei oder drei Jahre - damit sie Risiken eingehen und das Konzept ausreichend ändern können, um es ansprechender und frischer zu gestalten«, so Guillemot.

Weitere Details zu den beiden bisher noch unangekündigten Assassin's-Creed-Ablegern verriet Guillemot allerdings nicht. Lediglich ein allgemeines Ziel gab er aus: Hochqualitative Spiele erschaffen und den Teams dazu ausreichend Leistung, Energie und Zeit zur Verfügung stellen.

Assassin's Creed 4: Black Flag erscheint hierzulande Ende Oktober 2013 für den PC, die Wii U, die PlayStation 3 und die Xbox 360. Umsetzungen für die PlayStation 4 und die Xbox One sollen später folgen.