Dass mit der Veröffentlichung von Assassin's Creed: Brotherhood das Ende der erfolgreichen Actionspiel-Serie noch nicht erreicht ist, hatte Ubisoft erst vor kurzem offiziell bestätigt. Die Zukunftspläne sind sogar auf sehr lange Sicht ausgerichtet, wie der Marketing-Chef Geoffroy Sardin jetzt im Rahmen eines Interviews erklärt hat.

"Assassin's Creed ist mittlerweile unsere größte Marke und wir werden auch in den kommenden Jahren darin investiere - vielleicht sogar zehn Jahre lang."

» Die Preview von Assassin's Creed: Brotherhood lesen

Des Weiteren kündigte Sardin einige Überraschungen hinsichtlich geplanter DLCs (Downloadable Content) für Assassin's Creed: Brotherhood an. In den nächsten Wochen und Monaten werde diesbezüglich einiges auf die Fans zukommen.

Assassin's Creed: Brotherhood
Brotherhood ist nicht Assassin's Creed 3, sondern eher Assassin's Creed 2,5. Denn der Held ...