Assassin's Creed: Revelations - PC

Action-Adventure  |  Release: 01. Dezember 2011  |   Publisher: Ubisoft
3 von 3 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Leser-Rezension zu Assassin's Creed: Revelations

Ein würdiger Abschluss für Ezio

Von Darmanfan |

Datum: 24.08.2013 | zuletzt geändert: 24.08.2013, 17:21 Uhr


Im Intro schreibt Ezio Auditore einen Brief an seine Schwester Claudia, die noch immer in Rom verweilt, während sich Ezio auf die Suche nach Masyaf, der Assassinen-Hochburg aus dem ersten Spiel der Serie macht. Daraufhin kann Ezio nur knapp seiner Hinrichtung durch die Templer entgehen. Er findet in der Burg eine Tür, hinter der sich Altairs Bibliothek befindet. Aber sie ist verschlossen und kann nur durch 5 Schlüssel geöffnet werden, die Altair in Konstantinopel versteckt hat. Nach einiger Zeit kommt man dann am Hauptschauplatz an: Konstantinopel. Nun sucht Ezio dort die 5 Masyaf Schlüssel die er braucht um Altairs Bibliothek zu öffnen.

Die Story fängt sehr gut an und ist das ganze Spiel über sehr spannend. Da es immer wieder lustige Bemerkungen von Ezios Freund Yusuf gibt. Was für lustige Bemerkungen? Da Ezio alt geworden ist macht er sich immer über ihn lustig. Das kann schonmal ziemlich komisch sein. Wer die beiden Vorgänger Assassin's Creed 2 und Brotherhood nicht gespielt hat, wird aber Schwierigkeiten haben, die Story zu verstehen. Die Story von Desmond ist aber zum ersten Mal nicht so gut erzählt.


Gameplay mäßig hat das Spiel so einiges zu bieten. Da wären die neuen Stadtverteidigungs Missionen, die neuen Waffen und dieverse Nebenquests. Die Stadtverteidigungs Missionen sind Anfangs noch recht unterhaltsam, doch mit der Weile verlieren sie ihren Glanz und werden eher nervig. Zu den neuen Waffen gehören nicht nur Schwerter und Äxte, sondern auch eine neue Versteckte Klinge. Was daran wohl neu ist? Man nennt sie Hakenklinge, da sie am oberen Ende einen kleinen Adlerkopf hat, mit der man sich an Vorsprüngen und Seilrutschen festhalten kann.

Die Steuerung von AC Revelations ist die gleiche, die man schon aus den Vorgängern kennt. Entweder mag man diese Steuerung oder man hasst sie. Am Anfang ist sie gewöhnungsbedürftig, aber dann kann man sie doch recht schnell meistern. Leider sind die Kämpfe genau so schnell zu meistern. Alle Gegner sterben nach nur einem Konter, mit Ausnahme der Janitscharen, die halten 3 aus.

Natürlich kann man auch wieder die durch den Staat geschlossenen Geschäfte wieder eröffnen und damit sein Geld verdienen, das man dann nur noch bei der Bank abholen muss. Das Geld ist auch bitter nötig, wenn man sich bessere Ausrüstung kaufen will, um sein Leben zu verbessern. Der Multiplayer ist auch sehr attraktiv, dazu komme ich aber in einem späteren Abschnitt.


Grafisch hat das Spiel zwar nicht mehr die Nase vorn, sieht aber trotzdem sehr hübsch aus. Ich habe das Spiel übrigens für den PC. Da die Engine auf der das Spiel läuft schon seit 3 Jahren existiert, sind die Möglichkeiten auch etwas eingeschränkt. Doch trotzdem sieht es einfach nur toll aus, wenn Ezio sich auf den Aussichtspunkten mit der Gegend synchronisiert.

Wie der Vorgänger Brotherhood besitzt auch Revelations einen Multiplayer mit 50 normalen und 99 Prestige Stufen. Als ich das Spiel durch hatte habe ich mich sehr mit dem Multiplayer beschäftigt, da er einfach sehr viel Spaß macht. Man möchte immer noch eine Stufe aufsteigen um neue Kleidung für den Lieblingscharakter kaufen zu können. Das motiviert ungemein, und der neue Modus Deathmatch macht auch risig Spaß.


Soll heißen: ein sehr gelungener Abschluss für Ezio Auditore da Firenze. Der Kauf lohnt sich auf jeden Fall für alle Fans der Serie. Neueinsteiger sollten sich aber erstmal die beiden Vorgänger ansehen.

Wertung:

89/100 » alle Rezensionen von Darmanfan (6)

Screenshots zu Assassin's Creed: Revelations

Pro & Contra

  • gut erzählte Story
  • immer noch cooler Charakter
  • schöner Schauplatz
  • coole Hakenklinge
  • klasse Nebencharaktere
  • sehr motivierender Multiplayer
  • schwache Desmond Story
  • nicht die beste Grafik
  • Kämpfe zu leicht

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgradgenau richtig
Bugs im SpielNein
Bisher im Spiel
verbrachte Zeit
Mehr als 40, weniger als 100 Stunden

3 von 3 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Beitrag bewerten

War diese Rezension hilfreich für Sie? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (0) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung

PROMOTION

Details zu Assassin's Creed: Revelations

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 01. Dezember 2011
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Montreal
Webseite: http://www.assassinscreed.com
USK: noch nicht geprüft
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 356 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 52 von 1437 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 493 User   hinzufügen
Wunschliste: 134 User   hinzufügen
Assassin's Creed: Revelations im Preisvergleich: 12 Angebote ab 1,95 €  Assassin's Creed: Revelations im Preisvergleich: 12 Angebote ab 1,95 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten