Genau so satt wie der Spieler hat es offenbar auch Protagonist Ezio Auditore ständig im Dunkeln zu tappen. Das soll sich jetzt in Assassin’s Creed: Revelationsändern, denn für den inzwischen vierten PC-Teil der Action-Reihe hat der Publisher Ubisoft endlich Antworten auf die vielen offenen Fragen versprochen. Die sollen Ezio (und der Spieler) auf den Spuren von Assassin’s Creed 1-Held Altair in Konstantinopel finden.

Bis Assassin’s Creed: Revelations im November für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheint, bleibt’s aber weiterhin nebulös. Immerhin hat Ubisoft neben einem kurzen Teaser-Trailer auch drei neue Screenshots veröffentlicht. Die zeigen den alten Ezio mit der »Hookblade«-Hakenhand auf Klettertour durch Konstantinopel und die verfallene Assassinen-Burg Masyaf. Außerdem gibt’s zwei neue Artworks mit Hauptcharakter und Skyline, letzteres sogar als Dual-Screen-Wallpaper.

Mehr Neuigkeiten zu Assassin's Creed: Revelations kündigt Ubisoft für den 7. Juni an. Am ersten Tag der E3-2011-Messe soll nämlich ein ausführlicherer Trailer zum Action-Spiel erscheinen.

Assassin's Creed: Revelations
Konstantinopel ist detailliert und stimmungsvoll in Szene gesetzt.