Assassin’s Creed Rogue : Assassin's Creed Rogue bringt rund 25 Jahren nach den Geschehnissen von Black Flag den ehemaligen Sklaven Adewale zurück, der merklich gealtert ist. Assassin's Creed Rogue bringt rund 25 Jahren nach den Geschehnissen von Black Flag den ehemaligen Sklaven Adewale zurück, der merklich gealtert ist.

Nicht nur neue Charaktere werden Spieler im Action-Adventure Assassin's Creed Rogue zu Gesicht bekommen, auch ein paar alte Bekannte sind mit von der Partie.

Publisher und Entwickler Ubisoft hat nun via Twitter bestätigt, das Adewale zurückkehrt. Der ehemalige Sklave war Hauptprotagonist des Standalone-Addons Schrei nach Freiheit.

Da das Bild oberhalb Adewale und Rogue-Spielcharakter Shay im Zweikampf zeigt, könnte Adewales Leben rund 25 Jahre nach den Geschehnissen von Assassin's Creed 4: Black Flag durchaus ein Ende finden.

Wie und mit welchen Ausgang sich die Wege der beiden Charaktere in Assassin's Creed Rogue kreuzen, erfahren Spieler am 13. November 2014. Dann erscheint der Titel für Xbox 360 und PlayStation 3, ein PC- und Next-Gen-Release sind bislang noch nicht angekündigt.

Assassin's Creed Rogue
Wir sondieren die Lage, bevor wir ein Bandenversteck hochgehen lassen.