Assassin's Creed 7 : In Assassin's Creed Syndicate ging es ins London zur Zeit industriellen Revolution. 2017 könnte Ägypten kommen. In Assassin's Creed Syndicate ging es ins London zur Zeit industriellen Revolution. 2017 könnte Ägypten kommen.

Zum Thema Assassin’s Creed Syndicate für 15,99 € bei GamesPlanet.com Ein angeblicher Insider hat sich auf 4chan zur Zukunft von Assassin's Creed geäußert. Angeblich soll 2016 kein neuer Teil kommen. Im nächsten Jahr soll es dann mit einem Setting in Ägypten weitergehen, unter dem Titel Assassin's Creed Empire.

Seit Assassin's Creed 2 erscheinen die Spiele um die Attentätergilde im Jahresrhythmus. 2016 soll eine Ausnahme werden. Aufgrund einer starken Überarbeitung der Serie, soll dieses Jahr kein neuer Teil erscheinen. 2017 könnte es nach Ägypten gehen.

Die neuen Teile sollen sich ähnlich anfühlen wie die Spiele der Witcher-Reihe. Außerdem ist wohl wieder ein Progression-System und ein offenes Kampfsystem geplant. Für die Fortbewegung soll es Pferde und Boote geben. Das sagt zumindest ein angeblicher Ubisoft-Mitarbeiter auf 4chan. Die Aussagen sollte man also nicht einfach so glauben. Ubisoft hat sich offiziell noch nicht zum nächsten Teil der Serie geäußert.

Wie Kotaku-Mitarbeiter Jason Schreier berichtet, könnte das Ägypten-Assassin's-Creed auch der Beginn einer neuen Trilogie sein, deren weitere Teile im Alten Rom und dem antiken Griechenland spielen.

Seit Assassin's Creed 4: Black Flag gibt es Hinweise darauf, dass einer der nächsten Ableger in Ägypten oder Japan spielen könnte. Ganz ohne Assassin's Creed geht es 2016 dennoch nicht weiter. Immerhin sind bereits die zwei nächsten Ableger der Assassin's Creed Chronicles Reihe bestätigt. In denen geht es nach Indien und Russland.

Mehr zu Assassin's Creed: Neuer Gegenwarts-Protagonist im nächsten Spiel?

Assassin's Creed Syndicate
Jacob und Evie treffen viele berühmte Personen. Hier Alexander Graham Bell.