Assassin's Creed: Syndicate : Assassin's Creed Syndicate soll deutlich humorvoller werden als seine Vorgänger Assassin's Creed Syndicate soll deutlich humorvoller werden als seine Vorgänger

Zum Thema Assassin's Creed Syndicate ab 4,95 € bei Amazon.de Assassin’s Creed Syndicate für 29,99 € bei GamesPlanet.com Durch allzu viel Humor haben die Geschichten rund um die Assassinen der Action-Adventure-Reihe Assassin's Creed bisher nicht geglänzt. Im kommenden Assassin's Creed Syndicate soll dieser Aspekt jedoch eine etwas größere Rolle einnehmen. Das hat der Game-Director Scott Phillips kürzlich im Gespräch mit Metro News verraten.

Im neuesten Ableger der Serie soll die Story insgesamt deutlich spaßiger werden, so Phillips. Einige frühere Assassin's-Creed-Spiele hätten sich einfach etwas zu ernst genommen:

Spaß war definitiv etwas, auf das wir uns bei Story und Gameplay fokussiert haben. In der Vergangenheit hat sich Assassin's Creed manchmal selbst etwas zu ernst genommen - da stimme ich zu. Ein Aspekt der Marke, die wir ursprünglich auf die Beine stellen wollten, war auch, das alles nicht ganz so eng zu sehen. Wir haben herausgefunden, dass die Autoren sehr viel gelacht haben, als sie die Story später noch einmal durchgegangen sind. Es hat diesmal also definitiv einen sehr viel lockereren Ton als einige der früheren Serienableger.

Assassin's Creed Syndicate kommt am 23. Oktober 2015 für die PlayStation 4 und die Xbox One auf den Markt. Etwas später folgt die PC-Version. Die Story rankt sich diesmal um das Geschwisterpaar Evie und Jacob Frye.

Assassin's Creed Syndicate
Jacob und Evie treffen viele berühmte Personen. Hier Alexander Graham Bell.