Zum Thema Assassin's Creed Unity ab 6,95 € bei Amazon.de Assassin's Creed Unity für 23,99 € bei GamesPlanet.com Mittlerweile ist der erste, große DLC für das Open-World-Spiel Assassin's Creed: Unity erschienen. Ursprünglich als kostenpflichtiges Addon und Teil eines Season-Pass-Abos gedacht, kommt er nun kostenlos - eine Wiedergutmachung für die vielen Technikprobleme beim Launch des Spiels. Wir konnten die Zusatzepisode bereits vorab auf Xbox One durchspielen und zeigen in unserem Angespielt-Video, wohin die Reise in Dead Kings geht

Dead Kings handelt im Pariser Vorort Saint-Denis, einer in sich geschlossenen, kleinen Spielwelt. Sie ist ähnlich wie Versailles im Hauptspiel jederzeit per Kutsche erreichbar. Wir spielen mit unserem normalen Charakter aus dem Solo-Abenteuer und können diesen neuen Nebenschauplatz jederzeit per Kutsche besuchen - genau wie auch Versailles. Im düsteren Örtchen erwarten uns neben sechs Story-Missionen auch noch zahlreiche Nebenaufgaben, Sammelobjekte und allerlei freischaltbare Ausrüstungsgegenstände und Waffen.

Unser Test des DLCs ist derzeit noch in Arbeit. Da die Bonusepisode aber mittlerweile erhältlich ist, geben Heiko Klinge und Sebastian Stange in unserem Angespielt-Video einen kurzen Überblick über den neuen Schauplatz, wir zeigen die brandneue Guillotine-Kanone im Einsatz - eine kuriose Mischung aus Axt und Mörserkanone - und geben eine erste Einschätzung zum Spielspaß des Gratis-DLCs ab. Zwar gibt es das schöne Sprichwort »Nem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul!«, spannend ist es allemal zu beurteilen, was uns Ubisoft ursprünglich verkaufen wollte.

Assassin’s Creed Unity: Dead Kings
Selbst bei Sonnenschein wirkt das Städtchen Saint-Denis düster. Dieser bedrückende Look passt zur Gruft-Kraxelei, etwas mehr Farbe hätte der DLC jedoch vertragen können.