Batman: Arkham City - PC

Action-Adventure  |  Release: 25. November 2011  |   Publisher: Warner Bros.

Batman: Arkham City - Neues zum Pinguin

Rocksteady verrät einige Details über einen von Batmans Widersachern in Batman: Arkham City - Oswald Cobblepot alias der Pinguin.

Von Daniel Feith |

Datum: 24.05.2011 ; 11:30 Uhr


Batman: Arkham City : Der Pinguin und einer seiner Handlanger. Der Pinguin und einer seiner Handlanger. Im Interview mit dem australischen Sunday Herald verriet Dax Ginn von Rocksteady einiges zum Batman: Arkham City -Bösewicht Pinguin. Dem Artikel nach wird der Pinguin einer der Hauptfieslinge im Nachfolger zu Batman: Arkham Asylum . Die Figur wird nach dem erfolgreichen Lösen eines Riddler-Rätsels eingeführt und schickt als erste Amtshandlung gleich einen Schwung Schläger auf Batman mit dem Ziel, diesen zu töten. Vermutlich erfolglos. Im Interview verrät Ginn:

»Der Pinguin wurde immer als aristokratischer Gentleman mit gewählter Ausdrucksweise dargestellt, der einen etwas verzerrten Irrglauben von Erhabenheit hat. Also haben wir ihn zu einem wirklich widerwärtigen Kerl gemacht - allerdings immer noch mit Größenwahn. Er zieht sich gut an, aber mit schlechtem Geschmack und er ist ein brutaler Typ mit einer Faszination für das Sammeln. (...) Zu den Dingen, die [der Pinguin] sammelt, gehören schwere Waffen. Also wenn ihr seinen Handlangern in den Straßen begegnet, sind die alle ziemlich schwer bewaffnet. Das entwickelt sich auch über das Spiel.«

Ein Artikel im US-Magazin Games Market beschreibt weitere Details über den Pinguin. Demnach soll er mit Cockney-Akzent sprechen und keinerlei vogelähnliche Angewohnheiten haben - also kein Quaken und Watscheln wie Burgess Merediths Interpretaion in der 60er-Jahre-Serie. In der ersten Pinguin-Mission von Batman: Arkham City muss Batman dessen Handlager in seinem Museum bekämpfen, die ihn mit Exponaten bewerfen.

Batman: Arkham City soll im Oktober für Xbox 360, PlayStation 3 und PC erscheinen

via Arkhamcity.co.uk

Diesen Artikel:   Kommentieren (24) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Orsino11
Orsino11
#1 | 24. Mai 2011, 11:46
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar T4m3r
T4m3r
#2 | 24. Mai 2011, 11:47
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar tomsan
tomsan
#3 | 24. Mai 2011, 11:49
Klingt gut.... super entscheidung, das Spiel nicht zu skuril/comic-haft aufzuziehen. Diesen Ernst machte für mich auch das fesselnde bei Teil 1 aus.
rate (16)  |  rate (0)
Avatar Soebe
Soebe
#4 | 24. Mai 2011, 11:50
"Die Figur wird nach dem erfolgreichen Lösen eines Riddler-Rätsels eingeführt und schickt als erste Amtshandlung gleich einen Schwung Schläger auf Batman mit dem Ziel, diesen zu töten. Vermutlich erfolglos."

Stimmt, vermutlich erfolglos. Sonst wirds wohl nix mit 40 Stunden Arkham City ;)
rate (14)  |  rate (0)
Avatar Angelus_lul
Angelus_lul
#5 | 24. Mai 2011, 11:51
ich freue mich wie´n Schnitzel auf dieses Spiel!
rate (10)  |  rate (1)
Avatar OnlyToast
OnlyToast
#6 | 24. Mai 2011, 11:55
Interessant. Der Sammlerfetisch des Pinguins in der Arkham-Variante. Ist ja immerhin einer der wenigen Gegner von Batman, die nicht über ein normales menschliches Maß an Wahnsinn hinausgehen, und lässt sich damit in das realistischere Szenario gut einfügen.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar Caine1
Caine1
#7 | 24. Mai 2011, 12:08
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar OnlyToast
OnlyToast
#8 | 24. Mai 2011, 12:09
Zitat von Caine1:
lahmes game, keine herausforderung.
Schön dass du es schon spielen konntest, Mann aus der Zukunft.
rate (24)  |  rate (0)
Avatar Caine1
Caine1
#9 | 24. Mai 2011, 12:16
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar OnlyToast
OnlyToast
#10 | 24. Mai 2011, 12:27
Zitat von Caine1:


wenns wie der erste wird.....

ich kann dir noch was voraussagen! COD wird auch lahm. und noch was!
games werden immer mehr casual und die publisher werden die gamer noch mehr aussaugen weil die gamer immer stupider werden und die kohle hinterherschmeissen.

Ich (und eine Menge andere Leute) fanden AA nicht lahm, bei CoD stimme ich zu, und du solltest mal nachschlagen, was "casual" eigentlich ist, auch wenn du mit diesem Fehldenken nicht allein bist.
rate (10)  |  rate (1)

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
7,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
NEWS-TICKER
Samstag, 25.10.2014
16:01
15:32
15:29
14:58
13:28
12:43
11:24
08:37
Freitag, 24.10.2014
18:50
18:38
18:30
17:45
17:30
17:18
17:14
16:47
15:55
15:46
15:16
15:10
»  Alle News

Details zu Batman: Arkham City

Plattform: PC (PS3, Xbox 360, Wii U)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 25. November 2011
Publisher: Warner Bros.
Entwickler: Rocksteady Studios
Webseite: http://arkhamhasmoved.com/de/
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 206 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 29 von 1437 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 2 Einträge
Spielesammlung: 541 User   hinzufügen
Wunschliste: 91 User   hinzufügen
Batman: Arkham City im Preisvergleich: 6 Angebote ab 6,79 €  Batman: Arkham City im Preisvergleich: 6 Angebote ab 6,79 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten