Batman: Arkham Knight : Batman: Arkham Knight braucht einen relativ starken Rechner für maximale Details. Batman: Arkham Knight braucht einen relativ starken Rechner für maximale Details.

Zum Thema Batman: Arkham Knight ab 9,12 € bei Amazon.de Batman: Arkham Knight für 11,99 € bei GamesPlanet.com Auf der Webseite von Nvidia sind die System-Voraussetzungen von Batman: Arkham Knight veröffentlicht worden. Eine offizielle Pressemeldung vom Hardware-Hersteller oder Entwickler Rocksteady gibt es noch nicht.

Batman: Arkham Knight erscheint am 23. Juni 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4. Um das Action-Adventure spielen zu können, wird ein relativ potenter Rechner benötigt. Hier sind die Daten von Nvidia:

Minimal

  • Betriebssystem: Win 7 (64-bit), Win 8.1 (64-bit)

  • CPU: Intel Core i5-750, 2.67 GHz | AMD Phenom II X4 965, 3.4 GHz

  • RAM: 6 GB

  • Grafikkarte: GeForce GTX 660

  • Grafikspeicher: 2 GB

  • DirectX: 11

  • Netzwerk: Breitbandverbindung benötigt

  • Festplattenspeicher: 45 GB

Empfohlen

  • Betriebssystem: Win 7 (64-bit), Win 8.1 (64-bit)

  • CPU: Intel Core i7-3770, 3.4 GHz | AMD FX-8350, 4.0 GHz

  • RAM: 8 GB

  • Grafikkarte: GeForce GTX 760

  • Grafikspeicher: 3 GB

  • DirectX: 11

  • Netzwerk: Breitbandverbindung benötigt

  • Festplattenspeicher: 55 GB

Ultra

  • Betriebssystem: Win 7 (64-bit), Win 8.1 (64-bit)

  • CPU: Intel Core i7-3770, 3.4 GHz | AMD FX-8350, 4.0 GHz

  • RAM: 8 GB

  • Grafikkarte: GeForce GTX 980

  • Grafikspeicher: 3 GB

  • DirectX: 11

  • Netzwerk: Breitbandverbindung benötigt

  • Festplattenspeicher: 55 GB

Batman: Arkham Knight
Er kommt: Bat Rider. Ein Mann und sein Panzer kämpfen gegen das Unrecht!