Batman: Arkham Knight : Batman: Arkham Knight kommt mit Dual-Play-Feature statt Koop-Multiplayer Batman: Arkham Knight kommt mit Dual-Play-Feature statt Koop-Multiplayer

Zum Thema Batman: Arkham Knight ab 9,27 € bei Amazon.de Batman: Arkham Knight für 11,99 € bei GamesPlanet.com Batman: Arkham Knight wird ohne Mehrspieler-Komponente erscheinen. Warum man auf diesen Modus ganz bewusst verzichtet hat, erklärt Game Director Sefton Hill. Anstelle eines Multiplayer-Modus' hat man sich für das Dual-Play-Feature entschieden.

Wir wussten, dass wir keine Multiplayer-Erfahrung schaffen wollten. Wir denken vielmehr, dass es für die Spieler reizvoller ist, zwei Charaktere zu kontrollieren, anstatt eine Koop-Erfahrung zu haben.

Mehr dazu: Arkham Knight kommt ohne Ladebildschirme aus

Sefton führt weiter aus, dass das Dual-Play-Feature in Arkham Knight nur in bestimmten Gebieten im Spielverlauf genutzt wird.

Wenn ihr in diese Gegenden kommt, wird [beispielsweise] Nightwing zu euch stoßen und ihr werdet in der Lage sein, wann immer ihr wollt, zwischen den Charakteren umzuschalten. Ihr habt dafür einen Button, um zwischen [ihnen] zu wechseln und könnt während des Kampfes Kombos zwischen beiden Charakteren ausführen.

Batman: Arkham Knight erscheint am 23. Juni für den PC, die PS4 und die Xbox One und wird den Abschluss der Arkham-Serie darstellen.