Zum Thema Batman: Arkham Knight ab 9,12 € bei Amazon.de Batman: Arkham Knight für 11,99 € bei GamesPlanet.com Der Launch des Action-Adventures Batman: Arkham Knight für den PC war ein Desaster. Neben starken Performance-Problemen und Framerate-Einbrüchen fehlen auch einige Effekte wie Regentexturen und Ambient Occlusion.

Die Mod »Arkham Occlusion« bringt den Grafikeffekt Ambient Occlusion auf den PC zurück und korrigiert das Farbschema des Spiels leicht. Das Ergebnis zeigen wir im Vergleichsvideo oberhalb der News.

Mehr Batman: Die PC-Version von Arkham Knight im Test

Installation

Die Mod basiert auf MasterEffect und ReShade. Man lädt sie über die SweetFX Settings DB herunter und kopiert den Inhalt des Archivs in den Ordner, in dem sich die .exe von Batman: Arkham Knight befindet. In der Regel findet man diese unter »…/Steam/steamapps/common/Batman Arkham Knight/Binaries/Win64«. Ein Hinweis beim Start des Spiels zeigt, dass MasterEffect aktiv ist und die Mod funktioniert.

Sollte die Mod nicht funktionieren, navigiert man zurück in den Ordner, in den man die Mod-Dateien kopiert hat und benennt die Datei »ReShade64.dll« in »dxgi.dll« um.

Wer die Mod entfernen möchte, löscht einfach alle Dateien und Ordner, die mit dem Archiv in den Spieleordner kopiert wurden (die Ordner MasterEffect und SweetFX, sowie die Dateien EULA, MasterEffct.h, README, ReShade Setup, ReShade.fx, ReShade32.dll, ReShade64.dll/dxgi.dll und Sweet.FX).

Batman: Arkham Knight
Poison Ivy spielt eine zentrale Rolle in der Story von Arkham Knight.